ENTERTAINMENT
17/12/2018 13:47 CET | Aktualisiert 17/12/2018 13:47 CET

Royals: Diese Spitznamen haben Meghans und Harrys Angestellte für das Paar

Der Vergleich mit dem Kult-Paar ist ziemlich passend.

Max Mumby/Indigo via Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan sind seit Mai diesen Jahres verheiratet.
  • Herzogin Meghan hat in den vergangenen Wochen Starrsinnigkeit bewiesen.
  • Das hat ihr und ihrem Ehemann Prinz Harry im Buckingham Palace nun einen ganz besonderen Spitznamen eingebracht.

Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass Herzogin Meghan ihren eigenen Kopf hat. Immer wieder wurden Gerüchte laut, dass die ehemalige Schauspielerin hinter den Palastmauern rebelliert habe.

Sie habe Widerspruch gegen die Queen erhoben, Prinz Harry seine liebste Weihnachtstradition verboten. Außerdem habe sie einen Keil zwischen ihren Ehemann und Bruder William getrieben und soll Herzogin Kate zum Weinen gebracht haben.

Insider im Kensington Palace klagen immer wieder über die penible und kontrollierende Meghan.

Laut einem Bericht der britischen Boulevardzeitung “The Sun” sollen sich deshalb die Bediensteten einen besonderen Spitznamen für das Royals-Paar ausgedacht haben:

► Chandler und Monica.

Mehr zum Thema:Nach Royal-Streit: Deshalb ist Meghan “frustriert und gestresst”

Prinz Harry und Meghan sind wie “Friends”-Kultpaar

Für Fans der 1990er Serie “Friends” sollte schnell klar sein, worauf sich diese Anspielung bezieht. Chandler und Monica, die in der 90er-Kultserie “Friends” bekannt wurden, zeigen Parallelen zu dem Royal-Paar.

Monica präsentiert sich in der Serie als dominierende und obsessiv genaue Person, während ihr Ehemann Chandler unterwürfig und gehorsam ist. Ähnlich wie das Serienpaar unterscheiden sich auch Meghan und Harry in diesen Eigenschaften. 

Der neckende Spitzname der Bediensteten soll augenzwinkernd andeuten: Meghan hat in der Beziehung, ähnlich wie Monica in “Friends”, eindeutig die Hosen an.

(nmi)