LIFE
07/09/2018 14:44 CEST | Aktualisiert 07/09/2018 14:57 CEST

Royals: Die 15 schönsten königlichen Hochzeitskleider aller Zeiten

Von Herzogin Meghan über Grace Kelly bis hin zu Rania von Jordanien.

  • Royale Hochzeitskleider lassen viele Frauenherzen höher schlagen.
  • Wir zeigen euch die 15 schönsten Roben der Royals. 

Von Alexia Dellner

Prinz Williams und Kate Middletons Hochzeit im Jahr 2011 wurde von den Medien nicht umsonst als die “Hochzeit des Jahrhunderts” bezeichnet: dem britischen Königspaar schauten über zwei Milliarden Menschen live und im Fernsehen bei der Trauung zu.

Doch wenn es um Modefragen geht, gibt es neben der Alexander-McQueen-Robe der Herzogin noch einige andere royale Hochzeitskleider, die die Menschen begeistern.

Wir haben für euch 15 besondere Brautkleider herausgesucht, die die royale Geschichte geprägt haben.

1. Meghan, Herzogin von Sussex

WPA POOL/GETTY IMAGES

Das Kleid von Herzogin Meghan wurde damals von von Givenchy-Designerin Clare Waight Keller entworfen. Die Herzogin entschied sich für ein elegantes und zeitloses “Boot-Ausschnitt”-Kleid für ihre Hochzeit mit Prinz Harry im Mai 2018. 

Ihren Look verfeinerte die ehemalige US-Schauspielerin passend mit einigen Hollywood-Nuancen: Einen Seiden-Tüll-Schleier und Queen Marys Diamanten-Bandeau-Tiara. 

Mehr zum Thema Hochzeit: Hochzeitspaar will Fotos machen – dann stiehlt ihm eine Giraffe die Show

2. Wallis Simpson

HULTON ARCHIVE/GETTY IMAGES

Herzog Eduard von Windsor ist in die Geschichte eingegangen. Der Onkel von Queen Elizabeth II. dankte als König Eduard VIII. nach zehn Monaten ab, um die zwei mal geschiedene Amerikanerin Wallis Simpson zu heiraten. Aber das elegante Kleid der berühmt-berüchtigten Dame bleibt schlichtweg ein besonderes Designerstück.

Die einfache Zeremonie fand 1937 in Frankreich statt, und die Herzogin (Simpson) trug ein hellblaues Mainbocher-Kleid, das jetzt im New Yorker Metropolitan Museum of Art ausgestellt ist. 

3. Queen Elizabeth II

TOPICAL PRESS AGENCY/GETTY IMAGES

Zu dem Hochzeitskleid der Queen gibt es eine interessante Hintergrundinformation. Denn: Nach dem zweiten Weltkrieg verwendete die zukünftige Königin von England Kleidungsmarken, um ihr Hochzeitskleid bezahlen zu können. 

Zur damaligen Zeit wurde jedem Kleidungsstück eine Art Punktewert zugeschrieben. Dieser unterschied sich abhängig vom Material und Herstellungsprozess des Stückes. Beispielsweise benötigten Frauen elf Coupons für ein Kleid und Männer acht Marken für eine Hose oder ein Hemd.

Das Kleid der heutigen Queen war aus Ivory Seide, entworfen vom royalen Schneider Norman Hartnell. Es zeichnete sich durch aufwendige Blumenstickereien und 10.000 angebrachte Perlen aus. 

Für die Netflix Erfolgsserie “The Crown” wurde genau dieses Kleid für einen a Preis von knapp 32.000 Euro aufwendig nachgemacht. 

4. Kate, Herzogin von Cambridge

CHRIS JACKSON/GETTY IMAGES

Viele Menschen sahen gebannt zu, als Kate Middleton in diesem maßgeschneiderten Alexander-McQueen-Design den Gang entlang schritt. Die Traumrobe stammt von McQueens Creative Director, Sarah Burton.

2011 empfing Prinz William seine Braut in einem Kleid mit V-Ausschnitt, elfenbeinfarbener Spitze und langen Ärmeln. Diese Robe ging in die Brautgeschichte der Royals ein. 

5. Grace Kelly

3777/GETTY IMAGES

Die Hollywood-Königin wurde zu einer wahrhaftigen Prinzessin, als sie Prinz Rainier III von Monaco im Jahr 1956 heiratete. Kelly trug eine Robe, entworfen von der Designerin und Oscarpreisträgerin Helen Rose. 

Dieses zeitlose Hochzeitskleid zeichnet sich durch einen geschlossenen Kragen, eine korsettähnliche Taille und einen langen Rock aus. 

 

6. Victoria von Schweden

POOL/GETTY IMAGES

Die schwedische Kronprinzessin entschied sich für ein elegantes, schulterfreies seiden-satin Kleid, als sie den Personaltrainer Daniel Westling im Jahr 2012 heiratete.

Ihren Look vervollständigte Victoria mit einer goldenen, perlenbesetzten Cameo Tiara, die ihre Mutter, Königin Silvia, bei ihrer eigenen Hochzeit am gleichen Tag im Jahr 1976 trug. 

7. Prinzessin Diana

ANWAR HUSSEIN/GETTY IMAGES

Kein Kleid zeichnet wohl mehr den Stil der 80er Jahre aus, als das Brautkleid von Lady Di. Vielleicht ist diese Robe nicht unbedingt das, was moderne Bräute heutzutage tragen würden. Doch diese Kreation aus Puff-Ärmel, Ivory Seide, Taffet und Schleppe ist eine der kultigsten aller Zeiten. 

Entworfen wurde Dianas Kleid von dem Designerpaar David und Elizabeth Emanuel. Es hatte eine speziell angefertigte 7,6 Meter lange Schleppe, die zum Trauungsort – der St. Paul’s Cathedral in London – passen sollte. 

8. Rania von Jordanien

RABIH MOGHRABI/GETTY IMAGES

Für ihre Hochzeit mit dem Prinzen Abdullah bin Al-Hussein von Jordanien im Jahr 1993, entschied sich die 22-jährige Braut für einen originellen Look. 

Ihr kurzärmliges Kleid mit Goldverzierungen wurde vom Designer Bruce Oldfield (einer der Favoriten von Prinzessin Diana) entworfen. Der taillierte Gürtel und der dramatische Kragen lassen das Kleid wie einen Herren-Anzug wirken – doch die weißen Handschuhe kombiniert mit dem 1961 Lincoln Cabrio runden den Look mit ausreichend Glamour ab.

9. Charlene, Prinzessin von Monaco

ANDREAS RENTZ/GETTY IMAGES

Als Grace Kellys Sohn, Prinz Albert II von Monaco, 2011 die südafrikanische Olympiaschwimmerin heiratete, trug sie ein Armani-Privé-Duchesse-Seidenkleid, das mit 40.000 Swarovski-Kristallen, 20.000 Perlmutttropfen und 30.000 Goldsteinen verziert war. 

10. Königin Letizia von Spanien

PASCAL LE SEGRETAIN/GETTY IMAGES

Die ehemalige Journalistin schritt den Gang entlang in einer cremefarbenen, hochkarätigen Kreation, mit einem schönen, knapp 4,6 Meter langem Schleier. Die bürgerliche Letizia Ortiz Rocasolano heiratete den damals noch zukünftigen König von Spanien.

Ihr Kleid wurde von Manuel Pertegaz entworfen und mit filigranen Stickereien aus Silber und Gold in Form von Lilien, Kleeblättern und Erdbeerbaum-Früchten, sowie Weizenähren versehen. 

11. Margaret, Countess of Snowdon

CENTRAL PRESS/GETTY IMAGES

Die britische Royal nahm sich ein Beispiel an ihrer Schwester, Queen Elizabeth II., als sie 1960 den Fotografen Antony Armstrong-Jones heiratete und dafür den Designer Norman Hartnell beauftrage. Er entwarf ein einfaches Organza-Seidenkleid. 

Die Hochzeit von Prinzessin Margaret war die erste königliche Trauung, die im Fernsehen übertragen wurde und mehr als 20 Millionen Zuschauer in ihren Bann zog. 

12. Camilla, Herzogin von Cornwall

ANWAR HUSSEIN COLLECTION/ROTA/GETTY IMAGES

Die Herzogin von Cornwall trug ein cremefarbenes Kleid und einen Mantel für ihre standesamtliche Trauung im Jahr 2005 mit Prinz Charles. Später schlüpfte die Herzogin in einen blau-goldenen Frack im Windsor Castle. 

Der goldene Federschmuck, den Camilla statt einer Krone trug, peppte den eher ruhigen Look etwas auf. 

13. Sofia von Schweden

LUCA TEUCHMANN/GETTY IMAGES

Der frühere Reality-TV-Star, Sofia Hellqvist, hat sich eindeutig von Kate Middleton inspirieren lassen, als sie 2015 den schwedischen Prinzen Carl Philip heiratete. Wie das Kleid von Middleton, trug Hellqvists Ida Sjöstedt ein Krepp- und Seidenorganza-Kleid Spitzenärmel über einem weißen Mieder.

Auf dem Kopf trug sie eine Diamanten- und Smaragd-Tiara – ein Geschenk von ihren Schwiegereltern, König Carl Gustaf XVI. und Königin Silvia. 

14. Prinzessin Claire von Luxemburg

PASCAL LE SEGRETAIN/GETTY IMAGES

Als Claire Lademacher Felix von Luxemburg im Jahr 2013 heiratete, zog sie ein maßgeschneidertes Elie Saab-Kleid an, das mit Chantilly-Spitze verziert war.

15. Königin Maxima der Niederlande

ANTHONY HARVEY/GETTY IMAGES

Für ihre Hochzeit mit dem niederländischen König Willem-Alexander im Jahr 2002, trug Máxima ein elegantes Valentino-Kleid mit Spitzenverzierung und einer knapp 4,9 Meter langen Schleppe. 

Dieser Artikel erschien zuerst bei der US-HuffPost und wurde von Nadine Cibu aus dem Englischen übersetzt und angepasst. 

(nr)