ENTERTAINMENT
19/05/2018 10:18 CEST | Aktualisiert 20/05/2018 20:26 CEST

Chronologie des Royal-Grauens: Die wichtigsten Hochzeitsmomente zum Nachlesen

Ein schlecht gelaunter Live-Blog.

“Wer Hochzeiten und die britischen Royals mag, hat an diesem Samstag einen Pflicht-Termin”, schreibt die Deutsche Presse-Agentur.

Für alle anderen wird es ein nervenzehrender Tag

Prinz Harry, lange als Rebell und Sorgenkind im Hause Windsor bekannt, heiratet seine Meghan.

Der Tag ist minuziös durchgeplant – und doch scheinen Royal-Fans in jeder noch so kleinen Geste des Königshauses eine historische Überraschung zu erkennen.

► Die Adels-Experten in unserem News-Team sind für euch dabei.

(Übrigens, im Video oben wird royal rumgeknutscht. So ein bisschen.)

Der Tag im Ticker:

15:00 Uhr: Schmeißt doch einfach den Ring ins Feuer 

So. Das war es. Ein adliger Schmarotzer hat sich eine reiche und erfolgreiche Schauspielerin angeheiratet. Und ist mit ihr entkommen, geflohen in ein Schloss, weit weg von dem untertänigen Pöbel, der den beiden stundenlang zuschrie. 

Auch zum Schreien zumute und mit den Nerven am Ende: Der HuffPost-Liveticker. Bis zur nächsten Hochzeit der Royals. Wir sehen uns in zwei Jahrzehnten.  

14:55 Uhr: “Royal Hipster”

Das ZDF hofft, dass Harry und Meghan bleiben, wie sie sind. Und Influencer werden. Und “Royal Hipster”. 

Cool.

14:51 Uhr: Aus den Augen, aus dem Sinn

Die Kutsche ist fort, die Freude auch. Hier und da ein Jauchzen noch. Doch die Menge hat genug. Und geht. Zurück bleibt Leere. Und ein Brautpaar oder was auch immer da nochmal in der Kutsche war. 

Warum sind wir nochmal hier? 

14:44 Uhr: An alle Leute, die heute auch und vollkommen unbeachtet heiraten

Wir denken an euch. 

14:41 Uhr: Sehnsucht nach Weltenbrand im ZDF

Im Zweiten Deutschen Fernsehen ist der royale Wahnsinn ausgebrochen. Es wird kurz mal vergessen, dass die Demokratie auch in Großbritannien herrscht. Und das Commonwealth gelobt, als wäre es eine Wohltätigkeitsorganisation gewesen. 

► Und nicht das durch Krieg und Gewalt die Welt und andere Kulturen unterwerfende imperiale Monster, das es tatsächlich war. 

14:36 Uhr: Teebeutel-Feminismus

Meghan Markle, das ist immer auch eine Gelegenheit für TV-Kommentatoren, eine Hochzeit als feministischen Akt zu feiern. So auch im ZDF. 

“Frauen sind wie Teebeutel. Sie wissen erst, wie stark sie sind, wenn sie im heißen Wasser landen”, zitiert eine alte Stimme im ZDF eine Dame aus der Geschichte. 

Okay..?

14:35 Uhr: Was ist denn nun los?

Mit der Kutsche durch die Haustür – was sind denn das für Manieren? 

Screenshot
Hübsche Garage. 

14:27 Uhr: Winke, winke

Wie zwei Teletubbies jetzt, das Brautpaar. Winken sich aus der Kutsche durch die Menge. Eine ganze Nation vergisst, fällt auf die Knie, diese Knie, in die sie sich selbst geschossen hat – erinnert ihr euch, der EU-Austritt?

Nein, tut ihr nicht, denn so schön ist es, wie sich die Kutsche voranschleppt, voranwinkt. Watet, durch das tiefe Brexit-Blut, das gesegnet wird, vom Winke-Winke-Machen der Royals. 

14:25 Uhr: Pferdenarren hinterm Bildschirm

“Die Pferde, wie blank geputzt die sind!”, freut sich das ZDF. “Das ist beeindruckend”, meint ein Moderator. 

Was soll man da noch sagen. 

14:18 Uhr: Existenzialismus in der Menge 

Überall erhobene Arme. Ein Meer der Sehnsucht, durch das sich graue und schwarze Pferde, Männer in Uniform und, ach ja, ein Brautpaar in einer offenen Kutsche den Weg bahnen. 

Irgendwo unter diesen Zuschauen, das vermuten wir, ist eine Frau, die einfach nur mitgeschleppt wurde nach Windsor. Von ihren Freunden, die die Liebe feiern, aber nicht merken, dass die Liebe dieser jungen Dame nichts mehr bedeutet. Dass sie nur das Schwarz und Grau der Pferde sieht. Dass die Kutsche ihr mit ihren großen Rädern das Herz zerquetscht. 

Aber wir sehen dich, Maggie! Und rufen dir zu: “Hold on! Behind all this glitter, all this posh display, there is life, Maggie, life! And it is beautiful!”

14:14 Uhr: Das ZDF macht sich Sorgen um seine Zuschauer

Die Queen und ihr alter Hofstadt haben sich zurückgezogen. “Das ist alles auch körperlich sehr anstrengend”, kommentiert der Moderator beim ZDF das Leid der Hochzeitszuschauer. Beim Zweiten Deutschen Fernsehen wissen sie schließlich, wie fragil alte Zuschauer sind. 

14:11 Uhr: Fahn, Fahrn, Fahrn auf der Windsor-Bahn

Jetzt wird Kutsche gefahren. Huiiiiiiiiii!

14:06 Uhr: Meghan und Harry küssen sich vor der Kirche – zu Indianerrufen

Harry und Meghan verlassen die Kapelle. Die Menge bricht in Indianerrufe aus. Wie ... seltsam. Dann wird sich geküsst. Schüchtern. Schulkinderhaft. Ist das so Brauch? Ist das verboten? Wer weiß das bei diesen Royals noch ... 

Immerhin: Händchenhalten während der gesamten Trauung sei super unroyal, sagt jemand bei RTL. Frech, lieber Harry, liebe Meghan. So kindlich frech.

Screenshot

14:04 Uhr: Huch, der Kaiser kommt ..! 

Töteröööööö! Auf einmal lärmen Trompeten durch die Kirche. Und ... was zum Teufel? “Heil dir im Siegerkranz” wird gespielt! Gedenkt Harry seinen kaiserlich-deutschen Vorfahren? Ach nee ... doch nur “God Save The Queen”, die britische Nationalhymne. 

Aber auch die Monarchin sah kurz verwirrt aus. Sie hat schon so viel gesehen ... 

14:00 Uhr: Die Musik will einfach nicht aufhören ... 

“Wenn der jetzt einen Fehler macht ...”, fürchtet der Kollege Pfahler um den erst 19-jährigen Cello-Spieler. Ja, was dann? Holt Prinz Charles seine Flinte heraus? Wird der Mann in die EU abgeschoben? Schenkt ihm Oprah aus Mitleid ein Auto? 

George Clooney ist die Anspannung an den Mundwinkeln abzulesen. So einen Thrill hat er seit “Männer, die auf Ziegen starren” nicht mehr erlebt. 

13:56 Uhr: Geheimsprache unter den Gästen 

Ständig wird gehustet. In die Predigten hinein. In den Gesang hinein. In das Cello hinein. Mal kurz, mal lang. Es ist ein Morsecode, ein krächzender rachiger Hilfeschrei der sich nun mehr und mehr wundsitzenden Kirchenbesucher unter ihren erdrückenden Hutlasten. 

Doch niemand hört ihn. Die EU ist schon zu weit fort, liebe Briten. Ihr wolltet es so. 

13:53 Uhr: Er spielte Cello

Udo Lindenberg weint leise, denn ein Mann spielt wunderschön Cello. Das ZDF schweigt andächtig. Hat aus seinen “Exotik”-Fehlern anscheinend doch etwas gelernt. 

Screenshot
Für das ZDF bestimmt wieder "exotisch" (siehe Eintrag um 12:08 Uhr): Ein Cellospieler. 

13:51 Uhr: Blendende Blende

Habe mich noch immer nicht an Prinz Williams kahlen Mittelkopf gewöhnt. Er glänzt, er blendet. So viel Glamour an diesem Tag. 

13:50 Uhr: Die heilige Dreifaltigkeit

Hehe, Faltigkeit. Wie passend, wo doch fast nur greise alte Menschen im Kirchenschiff sitzen. Haben aber mehr als drei Falten. Der Priester sollte das mit dem Zählen noch mal üben. 

Prompt tritt Prinz Charles nach vorne. Mit ungefähr 2345 Falten im Gesicht. Sehr königlich. 

13:46 Uhr: Der Herr des Lebens und der Liebe wird angerufen

Eine Priesterin wünscht sich, dass Harry und Meghan in ihrem Haus immer gastfreundlich sind, so soll Gott es besorgen. Und ihnen Stärke geben und so weiter. 

Dann spricht ein koptischer Geistlicher. Das Vater unser wird im Kirchenschiff gemurmelt. Offenbar wird ein Dämon beschworen. Kommt aber nicht. Nach Meghans Vater schon die zweite Absage für das Brautpaar, wie unhöflich. 

13:43 Uhr: Gepriesen seien die Skifahrer

Der Herzog von Canterburry spricht seinen Segen. Er preist die Skifahrer. Warum nur, was ist an diesen so besonders? Ich glaube, es ist mehr ein Gleichnis, bezogen auf die ganze Wintersportindustrie. 

Harry packt das Snowboard aus. 

13:42 Uhr: Es wird wieder gesungen

Diesmal ist ein Knabenchor an der Reihe, in dem auch Männer mitsingen. Wieder wird niemand hinterher klatschen. Irgendwie traurig. Irgendwie selbst schuld. 

13:40 Uhr: Harry und Meghan ist kalt

Wie lieb: Der Priester deckt das frierende Paar mit einem Schal zu. 

Screenshot

13:39 Uhr: Die Veranstaltung hat etwas Obszönes ... 

Schon sehr seltsam. Millionen Zuschauer gucken zwei Menschen auf dem langen Weg ins Ehebett zu. 

13:36 Uhr: Die Ehegelübte werden verlesen und niemand erwähnt den Brexit. Schwach. 

Der Priester muss den beiden Eheleuten vorlesen, wie man sich gegenseitig verspricht, sich gern zu haben und so. Auch wenn man krank ist, bis man eben stirbt. 

Niemand spricht über den Brexit. Wie unbritisch. Stattdessen wird sich Gold um die Finger gelegt. Wie abgehoben will dieses Königshaus noch werden? 

13:33 Uhr: Was ein kreativer Song

Ein Chor singt Stand By Me. Einfallsreich. Und faktisch einfach falsch: Harry und Meghan sitzen. 

13:30 Uhr: Ein alter Mann entdeckt auf einmal Feuer

Ein alter Priester hält eine Predigt. Er hat das Feuer neu entdeckt. Was auch irgendwas mit Instagram und Facebook zu tun hat, laut ihm. Und mit Liebe. 

Die Herzogin guckt verzückt. Harry ein bisschen verstört. 

13:14 Uhr: Die beiden haben Ja gesagt 

Nach seinem Ja-Wort beginnt Harry zu Schmunzeln. Die ganze Kirche lacht.

13:12 Uhr: Hat jemand etwas dagegen?

Der Geistliche fragt, ob jemand Einspruch gegen die Hochzeit einlegen möchte.

Er lässt den Anwesenden aber nur rund 4 Sekunden Zeit. Fast panisch jagt er dann zum nächsten Punkt der Tagesordnung.

13:07 Uhr: Pass auf Meghan, hinter dir!

Auch ein kleiner Vampir hat das blaue Blut gerochen und sich in den Saal geschlichen.

BBC

 

13:01: Meghan steigt aus dem Wagen ...

... und kämpft kurz mit ihrem sehr langen Kleid.

Dann helfen ihr 6 Untertanen, sie müssen Meghans Schleier tragen, während die zukünftige Herzogin zu Elbengesang in die Kirche stolziert. 

ZDF

 

12:47 Uhr: Meghan rast in ihrer Limousine an den wartenden Menschen vorbei ...

... eine Sekunde erhaschen sie einen Blick auf die Adelige.

Die Normalsterblichen sind außer sich. 

 Das blaue Blut, einmal so nah. 

12:35 Uhr: Harry trägt Uniform..

 Fast wie damals – nur heute mit Bart.

12:25 Uhr: Da ist die Braut

Gerüchten zufolge handelt es sich um die amerikanische “Suits”-Schauspielerin Meghan Markle.

► Hier gibt es übrigens alle Infos zum Kleid.

Wir sind gespannt wie ein Flitzebogen. 

 12:08 Uhr: Schwarz, schwarz, schwarz

“Bei uns gibt es keine Prinzessin, schon gar keine Schwarze”, darf eine Amerikanerin im ZDF ausbreiten.

Wäre ja auch noch schöner. Erst ein schwarzer Präsident, dann eine schwarze Prinzessin?

Der Sender wird nicht müde zu betonen: Meghan Markle (ihre Mutter ist Afro-Amerikanerin) ist schwarz. Schwarz, schwarz, schwarz. 

Können wir jetzt endlich wieder über Hüte reden?

11:56 Uhr: Die Hutprobe

Alle tragen Hut. Je größer desto besser.

Mache sehen aus, als würden darauf gerade zwei Tiere um den Tod kämpfen.

11.27 Uhr: “So ähnlich wie Meghan”

George Clooney trifft mit seiner Frau Amal ein.

Das ZDF kommentiert geistesgegenwärtig: “Die hat eine ähnliche Karriere wie Meghan. Sie ist Menschenrechtsanwältin.”

Menschenrechte und Hollywood: Das gehört einfach zusammen. 

11:17 Uhr: Wer glaubt, peinlicher wird es nicht ...

Wer das ganze Tamtam um die royale Hochzeit noch nicht befremdlich genug findet, dem sei ein Blick auf den Instagram-Account der deutschen “Digitalministerin” Doro Bär ans Herz gelegt.

Ihr Hut hat übrigens auch W-Lan. 

10:51 Uhr: Huch, was ist denn das?

Auch Oprah Winfrey ist in Windsor zu Gast. Ein Eklat mit Ansage?

Das royale Paar hat explizit betont, keine Hochzeitsgeschenke zu wollen. Ob Winfrey es sich aber verkneifen kann, noch ein paar Autos zu verteilen?

Schaut die Hochzeit hier: “Harry & Meghan – Hochzeit aus Liebe” im Live-Stream: RTL online sehen

Zumindest ihr erster Auftritt in der Kirche geriet schon mal äußerst unangemessen: Winfrey sah es offenbar nicht ein, ihre riesige Sonnenbrille abzunehmen.  

BBC

10:36 Uhr: Tolle Harry-Momente – nur einer fehlt

 CNN hat ein paar tolle Harry-Momente zusammengefasst.

Uns würde da noch ein ganz anderer einfallen. Und damit verbunden die Frage: Welche Uniform trägt der Prinz wohl heute? 

10:29 Uhr: Die teuersten Sozialfälle der Welt?

Laut einer Schätzung von CNN kostet die Hochzeit wohl ungefähr eine halbe Million Euro.  Das ist beinahe ein Schnäppchen, wenn man überlegt, welche Geldsummen die royale Familie in England jedes Jahr frisst. Also figurativ. 

96 Millionen Euro kostet das Königshaus den britischen Steuerzahler jährlich.

Damit sind die Royals die wohl reichsten Sozialfälle der Welt. 

10:19 Uhr: Einige haben etwas besseres zu tun

Zumindest manche Briten scheinen sich nicht vom Hochzeits-Fieber anstecken zu lassen. Dieser Prachtkerl hat etwas besseres vor. Cheers!

Mehr zum Thema: 12-Euro-Verlobungsring und wackelnde Plastik-Queen: Das sind die skurrilsten Hochzeits-Souvenirs

10:02 Uhr: Harry – ziemlich klein für sein neues Amt

Der HuffPost-Newsdesk hat alle Vorbereitungen getroffen! 

Prinz Harry wird ab heute “Duke” genannt – also Herzog. Nicht “Duke to make you puke”, also: “Herzog, der dich zum Kotzen bringt”, sondern “Duke of Sussex”. 

Facebook

Der Titel wurde zuletzt im 18. Jahrhundert vergeben – an August Frederick, den sechsten Sohn vom geisteskranken König Georg III.

Frederick galt damals als “einer der längsten und stärksten Männer in England”. Harry ist gerade einmal 1,86 Meter groß. Er ist damit der winzigste Herzog, den Sussex je hatte.