ENTERTAINMENT
15/02/2019 12:35 CET | Aktualisiert 15/02/2019 19:13 CET

Royal-Expertin: Meghan und Harry sollten ihr Leben als Royals aufgeben

"Es ist die Institution der britischen Monarchie, die im 21. Jahrhundert nicht haltbar ist.”

  • Laut einer Expertin sollten sich Meghan und Harry aus dem royalen Leben zurückziehen. 
  • Der Grund: Sie würden es niemals schaffen, die britische Monarchie zu modernisieren.
  • Im Video oben: Ist Herzogin Meghan eine Gefahr für die britische Königsfamilie?

Herzogin Meghan kann es einfach niemandem Recht machen: Sie zieht sich nicht wie eine Royal an, sie streichelt zu oft ihren Babybauch und überhaupt bricht sie bei ihren Auftritten ständig mit royalem Protokoll.

Durch die Veröffentlichung eines handgeschriebenen, fünf Seiten langen Briefes von Meghan an ihren Vater, Thomas Markle, steht die Herzogin wieder im negativen Scheinwerferlicht – dieses Mal jedoch nicht selbst verschuldet.

Mehr zum Thema: Experten analysieren Handschrift von Herzogin Meghan und sind entsetzt

Es scheint, als könne sich die 37-Jährige einfach nicht an das Leben als Royal gewöhnen. Im Gegenteil zu ihrer Schwägerin Herzogin Kate: Die  wird von britischen Medien als Vorzeige-Royal betitelt. Laut Journalistin und Royal-Expertin Kate Maltby gibt es für Meghan und Harry nur eine Möglichkeit, wie sie selbst in einem Beitrag für ”CNN” schreibt: Sie müssen das Leben als Royals aufgeben. Sie sagt:

“Das Problem ist nicht Herzogin Meghan. Es ist die Institution der britischen Monarchie, die im 21. Jahrhundert nicht haltbar ist.”

Royal-Expertin: “Das Problem ist nicht Herzogin Meghan”

Maltby sagt weiter, dass Meghan für eine Royal eine viel zu eigenständige und der Öffentlichkeit bekannte Vergangenheit hat. Maltby sagt:

“Das sollte kein Royal haben. Königliche Strategen haben angeordnet, dass die Royals traditionell so viel Distanz wie möglich zur Öffentlichkeit halten sollten.”

Für Herzogin Meghan scheinbar nicht möglich. Erst vor wenigen Wochen hatte sie für Furore gesorgt, als sie mit Prinz Harry eine Wohltätigkeitsorganisation im britischen Bristol besuchte. Mitarbeiter der Organisation hatten Essenspakete vorbereitet, die später an Prostituierte verteilt werden sollten.

Mehr zum Thema: Royal-Expertin ist sicher – Meghan wird einen großen Fehler begehen – “Es wird schief gehen”

 Die Herzogin schnappte sich kurzerhand einen Stift und schrieb auf jede einzelne Banane eine Botschaft wie “Du bist etwas Besonderes”, “Du bist mutig” oder “Du bist stark”, darauf. Eine Aktion, die sich traditionsbewusste Royals nicht unbedingt trauen würden.

Mehr zum Thema: Royals-Streit zwischen Meghan und Kate? Jetzt spricht die vermeintliche Rivalin von Lady Di

Laut Maltby wird sich die Herzogin niemals an ein Leben voller Regeln und Vorschriften gewöhnen – und vor allem wird sie das System der britischen Monarchie nicht modernisieren können. Die Expertin sagt:

“Prinz Harry hat in der Vergangenheit davon gesprochen, das königliche Leben aufgeben zu wollen. Wenn Meghan und Harry wirklich radikal sein wollen, sollten sie vielleicht komplett weggehen. Sie könnten keinen größeren Einfluss auf das königliche Leben haben, als wenn sie es anprangern würden.”

(nr)