ENTERTAINMENT
09/01/2019 15:53 CET | Aktualisiert 09/01/2019 15:59 CET

Royal-Expertin: Baby von Meghan wird Beziehung zu Kate verbessern

"Die Dynamik wird sich verändern."

  • In den vergangenen Wochen gibt es zahlreiche Berichte über Spannungen zwischen den Herzoginnen Kate und Meghan.
  • Einer Royal-Expertin zufolge wird die Geburt von Meghans Baby die Beziehung der beiden Frauen nachhaltig verändern.
  • Im Video oben verrät ein Royal-Insider, dass die Beziehung der beiden schon von Anfang an schwierig war: Kate sah Meghan als Konkurrenz – und fühlte sich bedroht.

In den vergangenen Wochen stand die angeblich schlechte Beziehung sowie angebliche Streitigkeiten zwischen den Herzoginnen Kate und Meghan im Vordergrund.

Einer Royal-Expertin zufolge wird sich die Beziehung der beiden Frauen allerdings zum Guten wenden – und das, sobald das Kind von Meghan und Prinz Harry auf der Welt ist.

In der Royal-Dokumentation “Kate V Meghan: Princesses at war” spricht die Royal-Expertin Katie Nicholl darüber, wie das königliche Baby “alles verändern wird”. Die britische Zeitung “Sun” zitiert Nicholl:

“Meghans Baby wird die Dynamik verändern. Sie und Kate werden Mütter sein und das ändert alles.”

Mehr zum Thema: Meghan hatte von Anfang an keine Chance – Dianas Ex-Butler packt aus

Meghans Kind wird sie und Kate näher bringen

Weiter sagte die Royal-Expertin:

“Wenn Ihr Baby um zwei Uhr Nachts schreit - wen würden Sie dann um Rat bitten? Sie würden Ihre Schwägerin fragen, die seit Jahren genau diese Erfahrungen macht.”

Mehr zum Thema:  Schwangere Meghan soll zu Suits zurückkehren – so könnte der Deal aussehen

Auch bei der Erziehung wollen sich Meghan und Prinz Harry ein Beispiel an Kate und Prinz William nehmen, schreibt die Zeitung.

Die Erziehung des Kindes von Meghan und Harry war ein Thema des Dokumentarfilms “Meghan’s New Life: The Real Princess Diaries”. Die Zeitung zitiert dabei Royal-Expertin Roya Nikkhah, die in dem Film zu Wort kam:

“Harry hat sehr viel darüber gesprochen, wie sehr er seine Mutter Diana geschätzt hat, die versuchte, ihm ein möglichst normales Leben zu geben. Er möchte dasselbe für sein Kind tun und Meghan auch.”

Das Kind von Meghan und Prinz Harry soll im Frühjahr 2019 zur Welt kommen.

(chr)