POLITIK
28/10/2018 23:17 CET | Aktualisiert 28/10/2018 23:19 CET

Rechtspopulist Bolsonaro gewinnt Wahl in Brasilien

Brasilien flirtet mit dem Faschismus.

El HuffPost

►Der Rechtspopulist Jair Bolsonaro hat die Präsidentenwahl in Brasilien gewonnen. Das geht aus einer auf Basis von Nachwahlbefragungen erstellten Prognose vom Sonntag hervor.

►Nach Auszählung von 88 Prozent der Stimmen lag er uneinholbar mit knapp 56 Prozent vor seinem linken Stichwahlgegner Fernando Haddad.

► Der Wahlsieg des ultrarechten Politikers könnte einen radikalen Politikwechsel in Brasilien nach sich ziehen. Der frühere Fallschirmjäger will den Zugang zu Waffen erleichtern, wichtige Ministerien mit Militärs besetzen und möglicherweise aus dem Pariser Klimaschutzabkommen aussteigen.

Hier lest ihr einen ausführlichen Hintergrund zur Wahl in Brasilien, der erklärt, warum die Brasilianer mit dem Faschismus flirten.