NACHRICHTEN
08/09/2018 06:21 CEST | Aktualisiert 08/09/2018 06:58 CEST

Rapper Mac Miller verstorben – noch kurz zuvor postete er dieses Video

"Scheiß auf den Himmel, ich werde high."

Shareif Ziyadat via Getty Images
Rapper Mac Miller ist tot.

Der US-amerikanische Rapper Mac Miller ist mit 26 Jahren gestorben.

Das gab die Familie des Musikers am Freitag in einer Mitteilung bekannt.“Er war ein helles Licht in dieser Welt für seine Familie, Freunde und Fans”. Einzelheiten über die Todesursache gebe es zu diesem Zeitpunkt nicht, schrieb die Familie. 

Nach US-Medienberichten war Miller am Freitag tot aufgefunden worden. Sanitäter seien per Notruf zu dem Haus des Musikers nahe Los Angeles gerufen worden, berichtete der Internetdienst “TMZ.com”

► Dem Bericht zufolge soll Mac Miller an einer Überdosis gestorben sein,

Im August hatte Miller sein jüngstes Album “Swimming” veröffentlicht. Zuvor hatte er durch die Trennung von Sängerin Ariana Grande von sich reden gemacht.

Ein letztes Video

Der Rapper mit dem bürgerlichen Namen Malcolm James McCormick hatte in seinen Songs und in Interviews Suchtprobleme angesprochen. Spätestens seit seinem zweiten Studioalbum “Watching Movies with the Sound off” gehörte der Drogenkonsum zu den präsentesten Themen in seiner Musik. 

Noch in der Nacht auf Freitag postete Mac Miller in seiner Instagram-Story mehrere kurze Videos. Darauf zu sehen: ein Plattenspieler, der die letzten Sekunden des letzten Songs seines Albums “Swimming” spielt.

Auf dem Song “So it goes” rappt Mac Miller unter anderem: “Nine lives, never die, fuck a heaven, I’m still getting high” (“neun Leben, sterbe nie, scheiß auf den Himmel, ich werde immer noch high”).

“Es gab nie eine freundlichere Person”

Nach einem Autounfall im vergangenen Mai war er wegen Fahrens unter Drogen- oder Alkoholeinfluss verhaftet worden. Er war mit seinem Auto gegen einen Strommast geprallt. 

Die Musik-Szene reagierte geschockt auf die Todesnachricht. Rapper J. Cole schrieb bei Twitter: “Das ist eine Nachricht an alle in dieser Szene, die eine schlimme Zeit durchmachen. Wenn ihr euch nicht gut fühlt, wenn ihr merkt, dass ihr ein Drogenproblem habt, wenn ihr ein offenes Ohr braucht. Bitte meldet euch bei mir.” 

Rapper Post Malone schrieb: “Du warst so eine unglaubliche Person. Du hast so viele Leben verändert. Du hattest so viel Liebe im Herz. Du hast mich inspirieret, als ich in der Schule war, ohne dich wäre ich nicht, wer ich bin. Es gab nie eine freundlichere, ehrlichere und schönere Person.”

Mac Miller wollte schon bald auf Tour gehen.

In den vergangenen Wochen absolvierte er zahlreiche TV-Auftritte, um für seine neue Platte zu werben.