ENTERTAINMENT
09/11/2018 11:25 CET | Aktualisiert 10/11/2018 11:38 CET

Queen Elizabeth über Hochzeit Meghans: "Sie kann nicht bekommen, was sie will"

Ein royaler Insider verrät: "Meghan kann schwierig sein"

  • Queen Elizabeth II. habe kurz vor Prinz Harrys und Herzogin Meghans Hochzeit ein Machtwort gesprochen.
  • Der Grund dafür war Meghans starrköpfiges Verhalten.
  • Im Video oben: Herzogin Meghan muss auf ihr Lieblingsessen verzichten – weil es die Queen verbietet.

Hat es hinter den Kulissen der größten royalen Hochzeit des Jahres etwa Krach gegeben? Wie ein royaler Insider nun verraten haben soll, sei es zu einem Disput zwischen Prinz Harry, Herzogin Meghan und der Queen gekommen.

► Der Grund dafür seien Meghans besondere Wünsche gewesen.

Zu ihrer Hochzeit habe die Herzogin von Sussex ursprünglich ein Diadem mit Smaragden tragen wollen, berichtet die englische Zeitung “The Sun”. So habe sie sich bereits im Vorfeld ein bestimmtes Modell fest in den Kopf gesetzt.

Königshaus verbat Herzogin Meghan ihr Hochzeitsdiadem

Allerdings hatte die Sache einen Haken:

Es sei nicht möglich gewesen, die Herkunft des Diadems herauszufinden. Man habe vermutet, dass es eventuell aus Russland stammen könnte – was man innerhalb des königlichen Hauses nicht gerne sieht.

Der Insider sagte der englischen Zeitung: “Meghan hat sich dieses Diadem fest in den Kopf gesetzt und Prinz Harry ist an die Decke gegangen, als die beiden erfuhren, dass es unmöglich für sie wäre, es zu tragen.” 

Mehr zum Thema:Prinz Harry und William über Charles’ Gesundheitszustand: Deshalb machen sie sich Sorgen

Peter Nicholls / Reuters
Das Diadem, das Meghan letztlich auf ihrer Hochzeit trug.

Queen Elizabeth musste eingreifen

Offenbar sei der Streit zwischen dem verlobten Paar und dem Königshaus derartig hochgekocht, dass die Queen persönlich eingreifen musste. 

Queen Elizabeth II. habe laut der Zeitung dann zu Prinz Harry gesagt: “Meghan kann nicht immer das bekommen, was sie will. Sie bekommt das Diadem, das ich für sie aussuche.”

► Die Queen habe laut royalem Insider klar machen wollen, dass Meghan sich Gedanken darüber machen soll, wie sie mit Angestellten des Königshauses spricht und, dass sie besser auf das royale Familienprotokoll achten müsse. 

Mehr zum Thema:Royals: Harry erzählt, wie Prinz Charles die Hochzeit mit Meghan rettete

POOL New / Reuters
Prinz Harry und Meghan auf ihrer Hochzeit.

Letztlich trug Herzogin Meghan ein diamantbesetztes Diadem, das die Queen für sie wählte.

In einem Interview sagte sie, sie habe sich für das Schmuckstück entschieden, nachdem sie zuvor eine Auswahl der Queen begutachtet habe.

(jn)