ENTERTAINMENT
03/07/2018 12:24 CEST | Aktualisiert 01/08/2018 13:57 CEST

Putzfrauen staunen, als sie den WM-Umkleideraum der Japaner sehen

“Es ist eigentlich traurig, dass das nicht Standard ist.”

  • Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland räumen japanische Fans nach jedem Spiel das Stadion auf.
  • Auch die Mannschaft beweist Klasse: Sie hinterlässt ihre Umkleidekabine sauber – und einen Dankesbrief an Russland.
  • Oben im Video: Dieser Plattenbau war das Quartier der Deutschen Nationalmannschaft – so sieht es darin aus.

Japan zeigt sich von seiner besten Seite: Erst kürzlich lobten einige Medien die japanischen Fans, weil sie nach den WM-Spielen in Russland das Stadion aufzuräumten.

Viele Fußball-Fans beurteilten die Aufräumaktion der Japaner als “klasse Aktion”. Auch positive Kommentare wie “So sollten mehr Menschen sein” oder “Ich zolle euch Respekt” waren in den sozialen Medien zu lesen.

Japans Mannschaft hinterlässt eine saubere Umkleidekabine mit Dankesbrief

Doch nicht nur die japanischen Fans zeigen Umweltbewusstsein: Offensichtlich hat auch ihre National-Mannschaft die gleichen Standards.

Wie die englische Sportplattform “Training Ground Guru” auf Twitter berichtete, hinterließen die japanischen Fußballer ihre Umkleidekabine nach dem verlorenen Spiel gegen Belgien am Montagabend in einem lupenreinen Zustand.

Und beweisen, dass sie die perfekten Gäste sind: Die Japaner haben sogar einen Dankesbrief geschrieben – in russischer Sprache. 

► Auf Twitter zeigen sich die Nutzer vom Verhalten der japanischen Mannschaft beeindruckt und schreiben: “Respekt” und “Das hat Stil”.

Einige drückten ihre Bewunderung für die japanische Kultur aus: “Japaner sind die respektvollsten Menschen, die ich kenne. Immer und überall.” Ein anderer schreibt: “Es ist eigentlich traurig, dass das nicht Standard ist.”

(lm)