NACHRICHTEN
26/07/2018 18:25 CEST

Potsdam: Wald steht in Flammen – Autofahrer filmen riesige Rauchwolke

Die Autobahn A9 ist derzeit gesperrt.

  • In der Nähe des Autobahndreiecks Potsdam kommt es am Donnerstag zu einem Waldbrand.
  • Die A9 wurde teilweise gesperrt.
  • Oben im Video seht ihr Aufnahmen von Autofahrern, die die riesige Rauchwolke filmten.

Seit Donnerstagnachmittag steht ein großes Stück Wald in der Nähe des Autobahndreiecks Potsdam in Flammen. Wie das Polizeipräsidium mitteilte, wurde aus diesem Grund die Autobahn A9 vom Autobahndreieck in Richtung Leipzig gesperrt.

Die lokale Feuerwehr empfiehlt den Anwohnern des Ortes Fichtenwalde sich auf eine Evakuierung vorzubereiten. “Legen Sie Kleidung und wichtige Dokumente/Medikamente bereit. Schalten Sie Rundfunk und Fernsehen ein”, so die Feuerwehr.

 

Derzeit stehen ungefähr 90 Hektar Wald in Flammen. Autofahrer filmten die riesigen Rauchwolken (im Video oben). 

Im Nordosten Deutschlands gilt derzeit die höchste Warnstufe. Die Waldbrandgefahr wird demnach erst am Samstag wieder sinken. 

Mehr zum Thema: Polizei befreit Hund aus überhitztem Auto – der Besitzer rastet völlig aus

(ll)