NACHRICHTEN
07/09/2018 11:18 CEST

Polizei sucht Gewalttäter: Video zeigt, wie Passant ins Gleis geschubst wird

Die Polizei hat eine genaue Beschreibung des Täters veröffentlicht.

  • Die Kölner Polizei fahndet mit einem Video nach einem Mann.
  • Der Mann soll einen Passanten mit Absicht auf ein Gleis geschubst haben.
  • Oben seht ihr das Fahndungsvideo der Polizei.

Mit Bildern und Videos einer Überwachungskamera sucht die Kölner Kriminalpolizei derzeit nach einem Gewaltstraftäter.

Der Mann soll am 28. Juli einen 42-jährigen Fahrgast der Kölner Verkehrsbetriebe an der U-Bahn-Station Venloer Straße/Gürtel mit Absicht in die Bahngleise gestoßen haben.

Auf dem Video ist zu sehen, wie der Täter mit einer Frau spricht. Es scheint, als würden die beiden streiten. 

Dann stößt er einen Mann, der vorbeiläuft, auf die Gleise und tritt und schlägt gegen den Fahrplan-Kasten am Bahnsteig.

Ein Zeuge zog den 42-Jährigen wieder aus den Bahngleisen. Das Opfer hatte Glück: Da in diesem Moment keine Bahn in die Station einfuhr, erlitt der Mann nur Sturzverletzungen. Der Täter flüchtete über die Treppe.

Mehr zum Thema:Streit zwischen zwei Gruppen in Berlin eskaliert  – 32-Jähriger wird ins Gleisbett der U-Bahn gestoßen

Polizei fahndet nach unbekanntem Täter

Der 1,85 bis 1,90 Meter große Täter war gegen 16 Uhr an der Haltestelle.

► Der noch Unbekannte trug ein weißes T-Shirt, eine dunkle, knielange Hose sowie ein weißes Basecap.

► Gegen ihn wird jetzt gegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Zeugen, die Angaben zu Identität und Aufenthaltsort des Täters machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. 

Entweder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de oder unter der Nummer 0221 229-0.

Mehr zum Thema:Männer wollen Jugendlichen gewaltsam aus der Bahn schmeißen – er hörte angeblich zu laut Musik

(ben)