GOOD
14/04/2018 17:20 CEST | Aktualisiert 02/08/2018 12:12 CEST

Polizei muss Hund identifizieren – dann fängt der an zu singen

Als der Hund anfing zu jaulen, war den Beamten alles klar.

  • Die israelische Polizei konnte einen Hundebesitzer mit seinem geliebten Husky wieder vereinen
  • Den Beamten gelang es den Hund zu identifizieren, indem sie ihm ein Lied vorspielten
  • Im Video oben seht ihr, wie der Hund reagierte und so identifiziert werden konnte

Israelische Polizisten haben auf kuriose Art und Weise einen Hundebesitzer und seinen Husky wieder zusammen gebracht. Die Beamten sollen den Hund in der Nähe einer Ausgrabungsstätte im israelischen Be’er Scheva gefunden und zu sich in die Wache genommen haben.

Da der Husky einer Vermisstenmeldung entsprochen haben soll, hätten die Beamten den vermeintlichen Besitzer angerufen und ihn gebeten vorbeizukommen, um den Hund zu identifizieren. Das berichtet die Zeitung “The Jerusalem Post”.

Doch der Mann soll eine bessere Idee gehabt haben.

So soll er den Polizisten gesagt haben, sein Hund hätte einen bestimmten Lieblingssong. Die Titelmelodie der israelischen Sitcom “Shemesh”. 

Der Hund singt fleißig mit und wird so identifiziert

Wenn sie dem Hund die vorspielen würden, könnten sie direkt erkennen, ob es sich um seinen Hund handele. 

Laut “Jerusalem Post” sollen die Beamten genau das getan haben, worauf der Hund sofort reagierte. Er erkannte den Song und fing an zu jaulen. Für die Beamten war dann sofort klar, dass der Hund dem Mann gehören muss.

Die Beamten halten die Szene auf Video fest

Die israelische Polizei hielt die Szene in einem Video fest, das die Beamten anschließend bei Facebook hoch luden. Darauf zu sehen ist, wie der Hund zu dem Song singt. 

Die Beamten rufen den Mann an und stellen das Handy auf Lautsprecher. So kann er mithören, wie sein Hund zu dem Song singt. Sofort macht er sich auf den Weg, um seinen vermissten Hund abzuholen. 

“Ich habe die ganze Autofahrt über geweint”, sagte der Mann der Jerusalem Post, als er seinen Hund im Arm hält. Er bedankte sich mehrfach bei den Polizisten. Hoffentlich werden die beiden so schnell nicht wieder getrennt.

(tb)