NACHRICHTEN
09/06/2018 14:45 CEST | Aktualisiert 09/06/2018 15:31 CEST

Polizei-Chef: Tipp zur Festnahme von Ali B. kam von dessen Familie

Top-News To Go.

Oben im Video seht ihr, wie es im Fall Susanna weitergeht.

Der irakische Polizist Tarek Ahmed hat der “Bild”-Zeitung berichtet: Der entscheidende Tipp zur Festnahme des Tatverdächtigen im Fall Susanna sei aus dessen eigener Familie gekommen. 

Ahmed sagte, er habe vom kurdischen Innenminister das Foto des Verdächtigen Ali B. erhalten. Die Beamten hätten dann einen Verwandten des Verdächtigen ausfindig machen können.

Auf Bitte der Polizei sei ein Familienangehöriger auf der Polizeiwache erschienen und habe sich bereit erklärt, zu kooperieren, nachdem er vom Verdacht gegen Ali B. hörte.

Was ihr über die Festnahme von Ali B. wissen müsst:

Am Freitagmorgen erfolgte dann der Zugriff der irakischen Polizei. Eine Elite-Einheit habe den 20-jährigen Tatverdächtigen im Schlaf überrascht, berichtet die “Bild”. Mittlerweile soll Ali B. bereits gestanden haben, Susanna getötet zu haben, wie Polizeichef Ahmed einem irakischen TV-Sender sagte.

Am Samstag wird Ali B. nach Deutschland ausgeliefert, die Bundespolizei erwartet ihn in Frankfurt am Main. Ihm wird vorgeworfen, die 14-jährige Susanna in Wiesbaden vergewaltigt und ermordet zu haben.

(ks)