WIRTSCHAFT
22/03/2018 11:19 CET | Aktualisiert 22/03/2018 16:15 CET

Penny ruft Quark wegen Verletzungsgefahr zurück – weitere Marken betroffen

Insgesamt können zwölf Quark-Produkte verunreinigt sein, meldet das Unternehmen DKM.

Terroa via Getty Images
Der Quark von "Gutes Land", den Penny verkauft, könnte mit Metall verunreinigt sein.
  • Die Deutsche Milchkontor GmbH kann nicht ausschließen, dass sich Metallstücke im Quark befinden
  • Betroffen sind Produkte mit dem MDH 17. und 18. März 

Wer Quark gekauft hat, sollte seine Becher genauer ansehen. Das Produkt könnte mit Metallstücken verunreinigt sein. Betroffen sind verschiedene Marken, die auch die Ketten Penny, Rewe und Edeka vertreiben.

Der Hersteller, die Deutsche Milchkontor GmbH (DKM), ruft daher unterschiedliche Quark-Produkte von Milram, Penny und andere Marken zurück.

► Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich Metallstücke in den Produkten befinden, die scharfkantig sein könnten, teilte der Hersteller DKM mit Sitz in Bremen am Mittwochabend mit.

Einzelne Produkte könnten verunreinigt sein, weil es einen Defekt an der Abfüllanlage gab, hieß es. Dieser sei mittlerweile behoben.

Welche Quark-Produkte betroffen sind

Betroffen vom Rückruf sind verschiedene Quark-Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 17. März bis einschließlich 18. April 2018:

  • Elite Kräuterquark leicht / ohne Gentechnik, 200g
  • Gut&Günstig Kräuterquark leicht / ohne Gentechnik, 200g
  • Gut&Günstig Kräuterquark 40% / ohne Gentechnik, 200g
  • Gutes Land Kräuterquark 40% / ohne Gentechnik, 200g
  • Gutes Land Zazikiquark 45% / ohne Gentechnik, 200g
  • Leichter Genuss Kräuterquark leicht / ohne Gentechnik, 200g
  • Milram Speisequark mager, 250g
  • Milram Speisequark 20%, 250g
  • Milram Speisequark 40%, 250g
  • Penny Kräuterquark 40%, 200g
  • REWE Beste Wahl Kräuterquark leicht 2,4% / ohne Gentechnik, 200g
  • REWE Beste Wahl Kräuterquark 40% / ohne Gentechnik, 200g

Kunden sollten die betreffenden Produkte in den Supermärkten zurückgeben. Das Geld werde mit und ohne Kassenbon erstattet.

Verbraucheranfragen beantwortet der DKM-Kundenservice unter der Hotline 0251 2656 7371.