LIFE
01/08/2018 14:15 CEST | Aktualisiert 01/08/2018 15:05 CEST

Paar bietet über 2000 Euro – damit ihre Hochzeitsnacht gefilmt wird

“Könnt ihr uns helfen?”

Wavebreakmedia via Getty Images
Das Paar möchte ihre Hochzeitsnacht filmen lassen. (Symbolbild)
  • Ein verlobtes Paar sucht über ein britisches Service-Portal nach einem Kameramann, der  ihre Hochzeitsnacht filmt.

  • Die Verlobten bieten über 2000 Euro für den Dienst.

Die Hochzeitsnacht sollte mindestens genauso unvergesslich werden, wie die Hochzeit selbst. Das hat sich auch ein verlobtes Paar aus Großbritannien gedacht. Die beiden möchten, dass ihre Hochzeitsnacht gefilmt wird.

Da der Kameramann, der die Hochzeit filmt, diesem besonderen Wunsch nicht nachkommen möchte, schaltete das Paar eine ungewöhnliche Anzeige. Auf Bark.com, einem lokalen Service-Portal für Dienstleistungen aller Art, veröffentlichten sie die anonyme Stellenanzeige.

Diese Hochzeit hat mehrere Höhepunkte

In ihrer Anzeige beschreibt das Paar, dass sie sich 2016 verlobt hätten und seither ihren großen Tag planten. “Eines der Dinge, die wir brauchen, ist ein bisschen einzigartig, aber wir hoffen, dass uns jemand helfen kann“, heißt es in dem Post.

Der Kameramann für die spezielle Nacht soll für die Dreharbeiten und die Fertigstellung des Videos über 2000 Pfund (umgerechnet 2244,83 Euro) erhalten. Details zu genauen Aufgaben möchten die Verlobten vor dem Termin bekannt geben.

Aber eine Sache machen sie im Voraus bereits klar: “Wir wollen nicht, dass der Film irgendwo auftaucht.” Das Video sei nur für den persönlichen Gebrauch zwischen den künftigen Eheleuten gedacht.

Die Anfrage des Paars war so ungewöhnlich, dass Kai Feller, einer der Gründer von Barks.com, darauf aufmerksam wurde. Er schreibt auf dem Portal, dass Kameramänner für Hochzeiten ein besonders beliebter Service sei. 

Sollte die ungewöhnliche Anfrage des Paars starken Anklang finden, wolle er diesen zusätzlichen Service auf der Website anbieten.

(nc) (glm)