LIFESTYLE
05/07/2018 11:18 CEST | Aktualisiert 05/07/2018 17:49 CEST

Paar baut Bad um und entdeckt hinter der Wand Nachricht der Vormieter

Hinter der Wand verbarg sich nicht nur Schutt.

  • Ein Paar will sein Bad umbauen und reißt dafür eine Wand ein.
  • Dabei entdeckt es eine ungewöhnliche Nachricht – vom Vormieter.
  • Im Video oben eine ähnliche Geschichte: Mann will Keller von verstorbenem Opa renovieren – der hat Nachricht hinterlassen.

Alex und Jess Monney aus San Francisco im US-Bundesstaat Kalifornien wollten ihr Zuhause umgestalten.

Dafür riss das Paar eine Wand ein – und erwartete offensichtlich nicht, dass sich dahinter mehr verbarg als Schutt. Das berichtet unter anderem die britische Boulevardzeitung “Mirror”.

Demnach fand das Paar eine Botschaft hinter der Badezimmerwand seiner Vormieter.

Alex Monney machte ein Bild davon und postete es auf Twitter. Mittlerweile wurde das Foto gelöscht. 

Paar bekommt Nachricht vom Vormieter

Laut der Zeitung waren zwei Bilder auf ein Plakat geklebt. Das eine zeigte den Vormieter, das anderen einen Hasen, das frühere Haustier der Vormieter.  

Daneben stand: “Hi, wir sind die Shinseki’s. Wir haben dieses Bad im Sommer 1995 umgebaut. Wenn du das liest, werdet ihr vermutlich gerade dasselbe tun. Was ist falsch daran, wie wir es umgebaut haben?”

Außerdem informierten die Vormieter die Monneys darüber, dass der Hase Cassie heiße und gerade mit ihnen im Haus lebe. Das Tier sei sogar so gut erzogen, dass es sein Geschäft in die Toilette mache.

Auf Twitter schrieb Jess Monney, dass sie sich sehr über die Entdeckung gefreut habe.

Menschen auf Twitter sind begeistert von der Geschichte

Auf Twitter sorgte das Bild für Begeisterung: Mehr als 40.000 Menschen kommentierten den Beitrag.

Vielen von ihnen gefiel es, dass das Haustier der Shinseki’s so gut erzogen sei. Eine schrieb: “So gut, dass sie einen Hasen haben, der aufs Klo gehen kann.”

Ein anderer fragte: “Wie zur Hölle kann man einen Hasen so trainieren, dass er auf einer Toilette sitzt?”

Diese Frage können die Monneys den Vormietern möglicherweise bald persönlich stellen – das Paar sucht derzeit nach ihnen.

(ame/ben)