POLITIK
19/08/2018 11:58 CEST | Aktualisiert 20/08/2018 17:29 CEST

Putin tanzt mit Österreichs Außenministerin – und sorgt für Ärger

Top-News To Go.

Es ist ein Bild, das haften bleibt.Russlands Präsident Wladimir Putin tanzt auf der Hochzeit der österreichischen Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) mit der frisch Vermählten, wie ihr auch oben im Video sehen könnt.

Der Europasprecher der Sozialdemokraten, Jörg Leichtfried, nannte es “befremdlich, naiv und geeignet, nachhaltigen Schaden an Österreichs außenpolitischer Position anzurichten”. Es stelle sich die Frage der unzulässigen Vermischung privater und öffentlicher Interessen. “Die Optik ist jedenfalls desaströs”, so Leichtfried.

Der Grünen EU-Abgeordnete Michel Reimon forderten den „sofortigen Rücktritt“ der Ministerin und betonten, dass Putin der aggressivste Gegner der EU - Außenpolitik ist.“ Ein Despot sei “nie privat”. Putin hatte die Reise einen “privaten Ausflug” genannt.

Was ihr sonst noch wissen müsst:

► Unter den Gästen waren Österreichs Kanzler Sebastian Kurz und der Vizekanzler Heinz-Christian Strache. Nach rund 90 Minuten brach der russische Präsident wieder auf.

► Kurz nutzte die Rückfahrt Putins zum Flughafen für ein Vier-Augen-Gespräch. Nach Angaben des Kanzleramts ging es um die internationalen Krisen. Am Abend traf Putin in weniger aufgeräumter Atmosphäre Kanzlerin Angela Merkel in Schloss Meseberg bei Berlin.