ENTERTAINMENT
24/06/2018 18:49 CEST | Aktualisiert 25/06/2018 10:18 CEST

Unheimlicher Zufall: Oliver Pocher schießt Kopie von Kroos-Tor

"Ich will ja nichts sagen, aber..."

ullstein bild via Getty Images
Pocher bei einem Benefizspiel (Archivbild).
  • Das Freistoß-Tor von Toni Kroos sorgte für den Sieg der deutschen Elf gegen Schweden.
  • Comedian Oliver Pocher hatte schon zuvor einen ähnlichen Treffer erzielt – und zeigte das stolz auf Twitter. 

Mit einem seiner gefährlichen Freistöße hat Toni Kroos seine Mannschaft und die deutschen Fans erlöst: Der Mittelfeld-Regisseur zirkelte den Ball in der letzten Minute der Nachspielzeit gegen Schweden ins rechte Toreck.

Jubel, Freude, gereckte Fäuste – Deutschland hatte damit das vorzeitige WM-Aus abgewendet. 

Wenig später meldete sich Comedian Oliver Pocher auf Twitter mit einem Video und schrieb an Kroos gerichtet: “Ich will ja nichts sagen, Toni Kroos, aber das Fan-Match gegen Schweden ging 2:1 für uns aus und das Tor habe ich so geschossen...”

Oliver Pocher, das Tor-Orakel

Dann folgte ein Clip aus der Partie. Darin ist zu sehen, wie Pocher nach einer Ecke am linken Rand des Strafraums den Ball erhält – und das Leder in bester Kroos-Manier ins Eckt zirkelt. 

Zwar erfolgte der Treffer nicht nach einem Freistoß wie im Gruppenspiel der Nationalmannschaft. Doch die Flugbahn ähnelt dem Schuss von Kroos sehr. 

Und noch eine kuriose Parallele zwischen dem Fan-Match und dem echten Spiel der WM gibt es: Beide Partien endeten 2:1.

Hätten wir gewusst, dass Pocher eine Art Tor-Orakel ist, wir hätten uns einige Nerven erspart am Samstagabend...

Der frühere Schalke-Profi Hans Sarpei bedankte sich am Sonntag auf Twitter bei Pocher: “Danke, dass du es dem Toni Kroos vorgemacht hast! Einfach Krooooosartig!!”

Mit Material der dpa.

(mkl)