LIFESTYLE
28/02/2018 10:54 CET | Aktualisiert 28/02/2018 13:53 CET

USA: Löwin lebt seit 18 Jahren im Zoo – plötzlich sieht sie anders aus

Die Tierärzte stehen vor einem Rätsel.

  • Bridget ist 1999 im Zoo in Oklahoma zur Welt gekommen
  • Doch 2017 veränderte sich das Aussehen der Löwin plötzlich
  • Im Video oben: Eine Löwin läuft im Revier umher – dann entdeckt sie ein junges Kalb

Löwin Bridget lebt seit 18 Jahren im Zoo im amerikanischen Oklahoma. Doch zwischen März und November 2017 hat sie sich verändert: Plötzlich wuchs dem Weibchen eine Mähne. 

Auch Tierärzte sind sich nicht sicher, wie das passieren konnte. Der Zoo veröffentlichte sogar einen Blog über die Löwin. Er trägt den Namen “Der sonderbare Fall von Bridgets Mähne” und soll erklären, wie es soweit kam. 

Zoo von Oklahoma
So sieht die Löwin mit einer Mähne aus.

Männchen entwickeln im Alter von rund einem Jahr eine Mähne. Das liegt an der erhöhten Ausschüttung des Hormons Testosteron. “Der männliche Löwe des Zoos, der sechsjährige Hubert, hat eine robuste, dunkle Mähne. Bridgets 18-jährige Schwester Tia hat keine Mähne”, schreibt der Zoo in dem Blog. 

Die Einrichtung erklärt, dass sich Bridgets Mähne erst zwischen März und November vergangenen Jahres entwickelte.

► Auch wenn weibliche Löwen nur ganz selten einen solch extremen Haarwuchs bekommen, ist das kein völlig unbekanntes Phänomen.

Im Blog heißt es: “Ein Tierarzt entdeckte bei einer Löwin in Afrika ebenfalls eine Mähne, die Bridgets gleicht. Auch eine 13 Jahre alte Löwin im National Zoo in Südafrika entwickelte plötzlich eine Mähne. Der Grund: Sie hatte Probleme mit den Eierstöcken, was zu einer erhöhten Testosteronproduktion führte. Als das behoben war, ging die Mähne wieder zurück.”

Mehr zum Thema: Sensationelle Aufnahmen: Löwin läuft im Revier umher – und entdeckt Kalb

Blutprobe soll Klarheit bringen

Was Bridget fehlt, ist bislang nicht klar.

Aber die Tierärzte im Zoo von Oklahoma nahmen vergangene Woche eine Blutprobe aus Bridgets Schwanz. Die Mediziner warten derzeit auf die Testergebnisse. Solange wird nicht feststehen, woher das Wachstum der Mähne kommt. 

Amanda Sorenson Animal Caretaker Jennifer DAgostino DVM Director of Veterinary Services
Tierärzte entnahmen aus Bridgets Schwanz eine Blutprobe.

►  Sowohl eine genetische Komponente als auch ein gutartiger Tumor könnten derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Es könnte sich ein Tumor auf ihren Nebennieren oder der Hypophyse, einer Hormondrüse, entwickelt haben – dort werden auch Hormone wie Testosteron reguliert. 

Mehr zum Thema: Trophäenjäger posieren für Foto mit totem Löwen – dann schlägt die Natur zurück

(ujo)