NACHRICHTEN
23/10/2018 16:17 CEST | Aktualisiert 23/10/2018 16:24 CEST

Sensationsfund im Meer: Forscher entdecken 2400 Jahre altes Schiffswrack

Der Fund stammt wahrscheinlich aus dem Jahr 400 vor Christus.

  • Forscher haben das älteste intakte Schiffswrack der Welt entdeckt.
  • Es stammt wahrscheinlich aus dem Jahr 400 vor Christus.
  • Oben im Video seht ihr den Moment, als das Schiff gefunden wurde.

Forscher haben im Schwarzen Meer das bislang älteste weitgehend unbeschädigte Schiffswrack der Welt entdeckt. Das mehr als 2400 Jahre alte griechische Handelsschiff lag vor der bulgarischen Küste in rund 2000 Metern Tiefe auf dem Meeresgrund. Gefunden hat es das Team des Black Sea Maritime Archaeology Project.

″Älteste, der Menschheit bekannte, intakte Schiffswrack”

Das Schiff liege auf der Seite, Mast und Ruder seien noch intakt. Nach Angaben der Forscher stammt das Schiff wahrscheinlich aus dem Jahr 400 vor Christus.

Mithilfe einer Radiokohlenstoffdatierung konnten die Wissenschaftler das Alter des Schiffs herausfinden. Diese Methode wird zur Altersbestimmung kohlenstoffhaltiger organischer Materialien benutzt, die maximal 50.000 Jahre alt sind. Die Probe habe bestätigt:

“Es ist das älteste, der Menschheit bekannte, intakte Schiffswrack.”

Der Fundort des Wracks war für die Experten ein Glücksfund:

In derart großer Meerestiefe enthält das Wasser keinen Sauerstoff, organisches Material bleibt somit tausende von Jahren konserviert.

“Wird unser Verständnis verändern”

Der Initiator des Projekts, John Adams von der Universität Southampton, sagte am Dienstag:

“Ein intaktes Schiff aus der Antike in zwei Kilometern Tiefe - das hätte ich niemals für möglich gehalten. Das wird unser Verständnis von Schiffbau und Seefahrt in der Antike verändern.”

Derartige Schiffe seien bisher nur auf alten griechischen Keramiken zu sehen gewesen. Die Wissenschaftler sprechen daher über einen einzigartigen Sensationsfund.

(chr)