LIFE
21/11/2018 16:11 CET

Niedrige Heizkosten aber warme Wohnung: Diese Tipps solltet ihr beachten

Mit ein paar einfachen Tricks steigen eure Heizkosten nicht in die Höhe.

  • Dass die Heizkosten im Winter ansteigen, ist praktisch unvermeidbar.
  • Trotzdem könnt ihr mit ein paar geschickten Tricks darauf achten, dass die Kosten so gering wie möglich bleiben.
  • Im Video oben seht ihr, welche Heiz-Tricks euren Geldbeutel schonen. 

In den kalten Wintermonaten haben wir oft mit den Temperaturen zu kämpfen. Dabei spüren wir die nicht nur, wenn wir vor die Tür gehen.

Auch beim Blick auf den Kontostand bemerken wir Minusgrade, denn: Die Heizungen laufen im Winter für gewöhnlich auf Hochtouren, was auch die Heizkosten in die Höhe treibt.

Niedrige Heizkosten durch einfache Tricks

Vor allem ist es wichtig darauf zu achten, dass die Wärme lange im Raum bleibt. Teppiche auf dem Boden verhindern zum Beispiel, dass die ganze Wärme durch den Fliesenboden direkt wieder verschwindet.

Auch ist es ratsam, sich alle möglichen Wärmequellen zu Nutzen zu machen. Daher hilft es, den Ofen nach dem Benutzen auch mal offen stehen zu lassen. Denn: Die Restwärme hält den Raum zusätzlich warm.

Weitere Tricks, um eure Heizkosten niedrig zu halten, seht ihr oben im Video.

(chr/nmi)