ENTERTAINMENT
12/10/2018 17:20 CEST | Aktualisiert 12/10/2018 17:57 CEST

Netflix empfiehlt Elyas M'Barek-Film: Twitter-Nutzer finden schlüpfriges Detail

"Es geht um die Wurst!"

  • Netflix schlägt seinen Nutzern Inhalte vor, die für diese interessant sein könnten.
  • Dabei entstand bei einem User ein anstößiges Bild.

Schon seit vielen Jahren ziehen immer mehr Zuschauer Streamingdienste dem Fernsehen vor. Nicht nur ist es dort dem Nutzer möglich, Inhalte anzusehen, wann und so oft er möchte; zudem schlagen Dienste wie Netflix ihren Zusehern regelmäßig Inhalte vor, die sie ebenfalls interessieren könnten.

Diese Empfehlungen basieren auf dem individuellen Nutzverhalten jedes einzelnen Users. Das heißt: Keine Netflix-Seite gleicht der anderen.

Kuriose Empfehlungen von Netflix

Ein Netflix-Nutzer teilte nun im Internet den Screenshot seiner Empfehlungsseite – und warum diese so kurios ist, fällt schon auf den ersten Blick auf:

Der Nutzer scheint ein Fan deutscher Filme und Komödien zu sein. Denn ihm werden offensichtlich die Hitler-Parodie “Er ist wieder da”, Elyas M’Bareks Erfolgsfilme “Türkisch für Anfänger” und “Fack Ju Göhte und der Animationsfilm “Sausage Party” vorgeschlagen.

Das pikante Detail: Die besagte “Sausage”, also Wurst, aus der Animationskomödie ist so platziert, dass es aussieht, als würde sie aus Elyas M’Bareks Unterkörper ragen... das ergibt ein eindeutiges, nicht ganz jugendfreies Bild.

Alles nur Zufall?

Tausende reagieren auf den amüsanten Tweet. Ein Nutzer merkt beispielsweise an: “Als wäre der Titel ‘Sausage Party’ nicht schon alleine zweideutig genug”.

Aber steckt hinter der Anordnung der Film-Empfehlungen tatsächlich nur Zufall?

Eine Nutzerin sieht darin eine Werbestrategie des Streamingdienstes. Sie kommentiert: “Schlau, sehr schlau und natürlich Tonnen von kostenloser Werbung durch unsere Tweets und Retweets!” 

Andererseits könnte sich natürlich auch der Nutzer hier einen Spaß erlaubt haben. Ob das Foto gephotoshoppt oder durch die Erstellung einer Liste von Filmen, die man gerne sehen möchte, entstanden ist, bleibt ungeklärt.

(chr)