ENTERTAINMENT
03/07/2018 11:21 CEST | Aktualisiert 03/07/2018 11:25 CEST

Medienbericht: Jogi Löw bleibt Trainer der Nationalmannschaft

Er hat ein Ziel vor Augen.

Martin Rose via Getty Images
Bundestrainer Jogi Löw.
  • Nach dem Ausscheiden Deutschlands aus der WM war unklar, ob Jogi Löw Bundestrainer bleibt.
  • Jetzt soll er sich entschieden haben: Er macht weiter.

Nach dem WM-Aus der deutsche Nationalmannschaft spekulieren viele, ob Jogi Löw weiterhin als Trainer der deutschen Mannschaft erhalten bleibt.

Jetzt soll sich Löw laut “Bild”-Zeitung entschieden: Er bleibt Trainer der Nationalelf.

Fünf Tage lang habe sich der Trainer Gedanken über seine Zukunft gemacht.

Bundestrainer Jogi Löw will jetzt die EM 2020 gewinnen

Fünf Tage hat sich Jogi Löw nach dem Ausscheiden aus der Weltmeisterschaft Gedanken über seine Zukunft gemacht.

Im Mai habe er dem DFB-Präsidenten versichert, dass er weitermachen werde. Sein Vertrag war bis zum Jahr 2022 verlängert worden.

Laut “Bild” habe sich Löw an sein Versprechen gebunden gefühlt. Auch dass DFB-Präsident Reinhard Grindel ihm nach dem Südkorea-Spiel gut zugeredet hat, habe den Trainer in seiner Entscheidung positiv beeinflusst. 

Jetzt sei Löw motiviert und setzt sich daran, sein nächstes Ziel zu erreichen: Nämlich die Europameisterschaft 2020 zu gewinnen.

(nmi)