NACHRICHTEN
07/10/2018 14:57 CEST | Aktualisiert 07/10/2018 15:07 CEST

Nach UFC-Eklat: Video zeigt, wie Khabib als Kind gegen Bären kämpfte

"Am Ende war das ein Test, bei dem der Charakter mehr als nur Übung war.”

  • Der Russe Khabib Nurmagomedov hat den wichtigsten UFC-Kampf des Jahres gewonnen.
  • Ein Video zeigt den Kampfsportler, wie er als Neunjähriger mit einem Bären ringt.

Für die MMA-Fans war es der wichtigste Kampf des Jahres. Der Russe Khabib Nurmagomedov besiegte den Iren Conor McCregor. Danach kam es zum Eklat. Denn nachdem der Sieger des UFC-Kampfes feststand, kam es zu einer Massenschlägerei.

Nurmagomedov sprang aus dem Kampf-Käfig in die Zuschauermenge – und prügelte sich dort mit dem Team von McCregor, gleichzeitig gingen Zuschauer auf McCregor los.

Auch interessant:Box-Legende “Rocky” Rocchigiani ist tot – das waren seine besten Sprüche

Dass der 30 Jahre alte und mit derzeit 26 Siegen am längste ungeschlagene MMA-Fighter Nurmagomedov schon immer auch gerne außerhalb des Rings kämpfte, zeigt auch ein Video des Russen, als er noch ein kleiner Junge war.

Für seinen Vater war das Ringen mit dem Bären ein Charaktertest

Die Aufnahmen stammen aus dem Jahr 1997, damals war der Kampfsportler gerade einmal neun Jahre alt. Und er kämpfte mit einem Bären:

Es sind schockierende Aufnahmen, doch dahinter steckte ein Test seines Vaters und Trainers Abdulmanap. Gegenüber dem Portal “ToFight.Ru” sagte er:

Erstens, ein Kind will immer, dass sein Vater sieht, wozu sein Sohn fähig ist. Es ist schade, dass es nichts Interessanteres gab, als er jünger war. Am Ende war es eher ein Charaktertest als eine Übung.”

Auch Khabib selbst bestätigte bereits 2014, dass es sich bei dem Jungen im Video um ihn handle.

Das Video wurde in seiner russischen Heimat Dagestan aufgenommen – und ist abermals ein Beweis dafür, dass Khabib von klein auf als erbarmungsloser Kämpfer großgezogen wurde.

(jkl)