ENTERTAINMENT
14/09/2018 22:57 CEST

Nach Tod von Ex-Freund Mac Miller: So emotional äußert sich Ariana Grande

Vor einer Woche verstarb der Rapper.

JEFF KRAVITZ / GETTY IMAGES
  • Am Freitagabend hat Ariana Grande mit einem emotionalen Post auf den Tod von Mac Miller reagiert.
  • Sie schrieb: “Du warst mein bester Freund. Für so lange Zeit. Wichtiger als alles.”

Zunächst hatte Sängerin Ariana Grande geschwiegen.

Nur ein Schwarz-Weiß-Foto prangte auf ihrem Instagram-Profil. Dazu kein Wort. So still verabschiedete Grande sich von ihrem Ex-Freund, Rapper Mac Miller.

Millers Familie hatte am vergangenen Freitag bekannt gegeben, dass der  26-Jährige “tragisch gestorben” sei. Zwei Jahre waren Grande und Miller ein Paar, bis sie sich im Mai trennten. Der Rapper hatte Suchtprobleme, die auch ihre Beziehung belastet haben sollen.

Nun, eine Woche später, veröffentlichte Grande ebenfalls bei Instagram die ersten Worte zum Tod des Musikers. Sie postete ein Video, das die beiden zusammen lachend und glücklich zeigt.

“Es tut mir so leid” 

Dazu schrieb sie:

“Ich habe dich geliebt, seit dem ersten Tag, an dem ich dich mit 19 Jahren getroffen habe und ich werde es immer tun. Ich kann nicht glaube, dass du nicht mehr hier bist. Ich kann es nicht begreifen. Wir haben darüber geredet. So oft. Ich bin so wütend, ich bin so traurig. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Du warst mein bester Freund. Für so lange Zeit. Wichtiger als alles. Es tut mir so leid, dass ich dich nicht heilen konnte oder dir deinen Schmerz nehmen. Ich wollte es wirklich. Die freundlichste und mildeste Seele mit Dämonen, die sie nie verdient hat. Ich hoffe, dir geht es jetzt gut. Finde Ruhe.”

Hinweis der Redaktion: Wenn du das Gefühl hast, dein Leben macht keinen Sinn mehr, wende dich bitte an die Telefonseelsorge. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Die Telefonnummern sind 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222.

Beim Jugendinformationszentrum München findest du zudem persönliche und telefonische Beratung für Kinder und Jugendliche. Telefonnummer: 089 550 521 50 (Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 13 – 18 Uhr).