LIFESTYLE
29/05/2018 17:26 CEST | Aktualisiert 02/08/2018 10:25 CEST

Junge Mutter wog nur noch 28 Kilo – das hat sie aus sich gemacht

"Sie haben mir gesagt, dass ich sterben werde."

  • Mit 25 Jahren wog Casey Dunstan nur noch rund 28 Kilogramm.
  • Die Liebe zu ihrem Sohn brachte sie dazu, ihre Magersucht zu überwinden.
  • Im Video oben seht ihr ihre Verwandlung. 

Für ihren fünfjährigen Sohn Nathan würde die junge Mutter Casey Dunstan alles tun – auch eine schwere Essstörung überwinden. Die 26-Jährige Studentin aus dem australischen New South Wales litt sechs Jahre lang an Magersucht und Bulimie.

Als sie nur noch rund 28 Kilogramm wog, warnten sie ihre Ärzte: Sie würde die Nathans Einschulung im nächsten Jahr wohl nicht miterleben. 

► “Sie haben mir gesagt, dass ich sterben werde,” sagt die 26-Jährige dem Nachrichtenportal “Caters News”.

Nur wenige hundert Kilokalorien am Tag

“Ich habe nur an meinen Sohn gedacht. Er fängt nächstes Jahr die Schule an und er hat keinen Vater. Er braucht mich.”

Auslöser ihrer Essstörung war der Missbrauch durch ihren Ex-Freund. Während der Beziehung und nach der Trennung hungerte sich die Studentin immer weiter herunter, bewegte sich krankhaft, um Kalorien zu verbrennen, und erbrach ihre Mahlzeiten.

In dieser Zeit nahm die Studentin meist nur wenige hundert Kilokalorien am Tag zu sich. Sie versuchte, ihren Hunger mit Kaffee, Zigaretten und Wasser zu unterdrücken.

Nach der Warnung ihres Arztes begann sie dann, fast das Zehnfache zu essen wie zuvor, um wieder zuzunehmen.

Studiumsabschluss und Hochzeit

Mittlerweile wiegt die junge Mutter 63 Kilogramm. Und: Sie konnte so auch die Beziehung zu ihrem Sohn verbessern. 

“Seit ich zugenommen habe, ist er viel liebevoller”, erzählt die Australierin. “Er war davor nicht sonderlich anhänglich. Jetzt umarmt, küsst und kuschelt er mich die ganze Zeit.”

Die Jura-Studentin plant nun, sich wieder mehr auf ihren Sohn zu konzentrieren, ihre Hochzeit mit ihrem neuen Verlobten, Joshua, zu planen und ihr Studium abzuschließen.