ELTERN
10/12/2018 16:24 CET

Mutter sieht seit Jahren ständig Herzen – das ist ihre traurige Erklärung dafür

"Ich mache es, weil es mich tröstet."

  • Eine Mutter aus England erkennt in alltäglichen Dingen Herzen.
  • Ihre Entdeckungen postet sie auf Instagram.

Die 42-jährige Emma Roberts aus dem englischen Formby sieht jeden Tag Herzchen – in Wolken, Blättern, Wasserflecken. Sie fotografiert die Herzchen und sammelt sie auf Instagram. 333 Herzen hat sie dort mittlerweile schon gesammelt.

Jeden Tag etwas Schönes entdecken 

Die Ursache für Roberts Herz-Sammlung ist jedoch tragisch. “Als ich mit meiner ersten Tochter schwanger war, kam sie zu früh auf die Welt, überlebte nicht und wir haben sie verloren”, sagte sie zur englischen Regionalzeitung “Liverpool Echo”.

Roberts bekam schon nach der 21. Schwangerschaftswoche Wehen und verlor ihre Tochter Betsy am 12. Dezember 2012. 

Mehr zum Thema: Den Tod erklären: Wie Kinder mit Trauer umgehen

“Es war eine sehr dunkle und traurige Zeit und ich glaube, dass es schwer ist, durch denn Tag zu kommen, wenn man so einen riesigen Verlust hinter sich hat.”

“Ich mache es nicht für die Likes”

Seither habe sie versucht, jeden Tag etwas Schönes zu entdecken: Immer wieder seien ihr Herzen in alltäglichen Dingen aufgefallen.

Auch ihre drei anderen Kinder sähen die vielen Herzen, sagte sie.

“Die Herzen sind zu mir gekommen und ich unternehme nichts Besonderes, um sie zu finden.”

Sie sammelt die Herzen seit einem Jahr auf ihrem Instagram-Account.

“Ich mache es nicht für die Likes. Ich mache es, weil es mich tröstet”, sagte sie.

(tb)