LIFESTYLE
11/07/2018 16:34 CEST

Model will Bikini-Foto machen – dann zieht ein Hai sie unter Wasser

Nach wenigen Sekunden zog ein Hai sie in die Tiefe.

Katarina Zarutskie
Das Model wollte ein schönes Urlaubsbild machen.
  • Ein Instagram-Model ist für das perfekte Urlaubsbild mit Haien schwimmen gegangen.
  • Eines der Tiere zog sie kurz darauf am Arm in die Tiefe.

Dass besonders Instagrammer (fast) alles für das perfekte Foto tun, ist mittlerweile bekannt. Auch die US-Amerikanerin Katarina Zarutskie wollte ein schönes Andenken an ihren Bahamas-Urlaub haben.

Nach einem Mittagessen mit ihrem Freund und seiner Familie, sah sie Taucher inmitten eines Schwarms von Ammenhaien. Trotz Zweifel seitens ihres Freundes, ging Zarutskie ins Wasser, um einige Bilder mit den Haien zu schießen, schrieb der britische TV-Sender BBC.

Zarutskie: “Ich lehnte mich zurück und wurde runtergezogen”

Die 19-Jährige habe viel Erfahrungen im Tauchen und Surfen ist mit den Gefahren im Wasser vertraut.

“Ich weiß, dass Ammenhaie normalerweise ungefährlich sind”, sagte sie dem Sender. “Ich habe unzählige Bilder von Menschen mit den Haien auf Instagram gesehen.” 

Ein Einheimischer bemerkte die junge Frau und animierte sie dazu, sich im Wasser auf den Rücken zu legen. Die Haie waren dabei die ganze Zeit in ihrer unmittelbaren Nähe.

“Dann machten viele Menschen Fotos und nur Sekunden nachdem ich mich zurück gelehnt habe, wurde ich runtergezogen”, sagte sie dem “BBC”.

Der Vater ihres Freundes habe zu der Zeit Bilder gemacht und den Unfall festgehalten.

Katarina Zarutskie
Der Moment, indem das Model in den Arm gebissen wird.

In der Wunde befinden sich noch Teile der Hai-Zähne

Zarutskie sei dem Bericht nach einige Sekunden unter Wasser gewesen, bevor sie sich schließlich losreißen konnte. Trotz der beängstigenden Situation, blieb sie ruhig.

Sie hob ihren Arm sofort aus dem Wasser, um nicht weitere Haie mit der blutenden Wunde anzulocken.

“Ich denke, wenn ich geschrien oder zu hektische Bewegungen gemacht hätte, wäre es anders ausgegangen.”

 

Katarina Zarutskie
Nachdem sie gebissen wurde, hob sie ihren Arm und ging ruhig aus dem Wasser.

Zarutskies Wunde musste genäht werden. Sie bekam Antibiotika und habe sogar noch kleine Stücke der Hai-Zähne im Arm. 

Der Hai-Biss wird eine Narbe hinterlassen. Das Model sagte jedoch, dass sie froh ist, dass die Situation nicht noch schlimmer ausgegangen ist.

Katarina Zarutskie
Die Wunde nach der Beiß-Attacke.

(mf)