LIFESTYLE
27/03/2018 16:48 CEST

Annas Mann ist Schönheitschirurg – so sieht ihr Leben aus

Sie sei ein “wandelndes Aushängeschild” für seine Arbeit.

  • Das ehemalige Model Anna Craft lässt sich regelmäßig von ihrem Mann operieren
  • Der Schönheitschirurg Philip Craft sieht seine Frau Anna als Aushängeschild für seine Arbeit

Für den Schönheitschirurgen Phillip Craft aus Miami gehört seine Frau, das ehemalige Model Anna Craft, zu den schönsten Frauen der Welt. Doch auch absolute Topmodels beginnen mit dem einen oder anderen Schönheitseingriff zu liebäugeln, sobald sie älter werden.

Vor allem, wenn sie bereits mehrere Schwangerschaften hinter sich haben. Dabei ist auch Anna keine Ausnahme.

Nach der Geburt fühlte sich Anna nicht mehr schön

“Zu Beginn unserer Ehe hatte ich überhaupt kein Interesse daran, dass Phillip etwas an mir verändert. Doch damals war ich auch erst in meinen Zwanzigern und musste außer mit ein wenig Botox noch nicht viel nachhelfen”, sagt Anna Craft der HuffPost.

Nach der Geburt der beiden gemeinsamen Söhne, Aston und Phillip Junior, änderte sie ihre Meinung im Jahr 2005 dann aber doch noch. “Ich hatte bei jedem Baby 25 Kilogramm zugenommen”, sagte sie. “Ich brachte das Gewicht zwar relativ leicht wieder herunter, doch ich bekam meine Figur einfach nicht mehr zurück. Und leider sah ich ziemlich traurig aus.”

In dieser Situation kam ihr der Beruf ihres Mannes sehr gelegen. Phillip Craft gibt jedoch zu, dass seine Frau ein wenig Überzeugungsarbeit leisten musste, bevor er sich damit einverstanden erklärte, sie zu operieren.

Anna und Philip im Gespräch über ihr Leben

Anna und Phillip sind mittlerweile beide in ihren Vierzigern. Hier erzählen sie, welche Eingriffe Phillip in den vergangenen zwölf Jahren an Anna durchgeführt hat. Und Anna gibt uns weitere Einblicke in ihr Leben als Frau eines Schönheitschirurgen.

Wie lange seid ihr schon miteinander verheiratet?

Philipp: Wir haben im Dezember 1997 geheiratet, also sind es jetzt 21 Jahre. Ich bin seit dem Sommer 2000 als Facharzt für Schönheitschirurgie tätig.

Anna, wie fandest du Phillips Entscheidung, Schönheitschirurg zu werden?

Anna Craft: Als wir uns kennenlernten, war Phillip noch Medizinstudent. Er hatte sich damals also noch nicht auf einen bestimmten Bereich festgelegt. Als wir uns kennenlernten, war sein Vater als Schönheitschirurg in dem Krankenhaus tätig, in dem auch ich arbeitete. Phillips Vater war ebenfalls ein großartiger Chirurg. Und so hat mich Phillips Entscheidung, sich auf den Bereich Schönheitsoperationen zu spezialisieren, natürlich nicht sonderlich überrascht.

Und du arbeitest auch in Phillips Praxis?

Ja, ich bin als Geschäftsführerin in Phillips Praxis tätig. Zu Beginn unserer Ehe habe ich als Model gearbeitet. Später war ich dann mehr im öffentlichen Schulsystem tätig und im Anschluss daran habe ich eine Zeit lang eine Kunstgalerie geleitet. Ich saß sogar schon einmal als Unternehmensentwicklerin im Vorstand des Miami Symphony Orchestra.

Mehr zum Thema: So sah “Big Bang Theory”- Star Kaley Cuoco vor ihren Schönheitsoperationen aus

Welche Eingriffe hat Phillip über die Jahre hinweg an dir durchgeführt?

Nach meinen zwei Schwangerschaften bekam ich meine persönliche Totalerneuerung für Mamas: eine Fettabsaugung an der Taille, an den Hüften und am Bauch sowie eine Brustvergrößerung, nachdem ich zwei Jahre lang gestillt hatte. Ein paar Jahre später ließ ich mir den Hintern vergrößern. Außerdem habe ich mir die Falten im Gesicht aufspritzen lassen.

Anna Craft
Anna Craft während einer ihrer Schwangerschaften.

Phillip, wie war es für dich, als Anna dich bat, sie zu operieren? Hattest du irgendwelche Bedenken?

Unter Ärzten, vor allem unter Chirurgen, ist es verpönt und eigentlich sogar fast ein Tabu, seine eigenen Familienmitglieder zu behandeln. Doch meine Frau, die mit der Schönheit eines Models gesegnet ist, wünschte sich ein paar Verbesserungen, wie jeder von uns das wohl tut. Jeder hat doch ein paar Stellen am Körper, die er gerne verschönern würde. Und das war auch bei meiner Frau nicht anders.

Anna wünschte sich zum Beispiel immer vollere und sinnlichere Lippen, weil diese ihre Gesichtsform abrunden würden. Nach den beiden Geburten, dem Stillen, dem anschließenden Gewichtsverlust und aufgrund von hormonellen Veränderungen hatte Anna die Hälfte ihres Brustumfangs verloren. Ihre Brüste waren nicht mehr so prall wie früher.

Sie wollte diesen Teil ihres Körpers verschönen und ich bin auf diese Art von Operationen spezialisiert. Sie hatte Vertrauen in meine Fähigkeiten. Und so entschloss ich mich, sie zu operieren. Auch auf die Gefahr hin, dass die Gesellschaft mich dafür verurteilen könnte, dass ich meiner Frau dabei helfen wollte, über ein paar Komplexe hinwegzukommen.

RICH JACKSON PHOTOGRAPHY
Craft bezeichnet seine Model-Frau als “wandelndes Aushängeschild” für seine Arbeit.

Wie war es für dich, als du beim ersten Eingriff im Operationssaal standest? Ich kann mir vorstellen, dass du wahrscheinlich sehr angespannt warst?

Phillip Craft: Ich muss zugeben, dass ich vor der Operation ein wenig nervös war. Meine Hand zitterte sogar. Doch dann begann ich mit der Brustvergrößerung. Und als ich damit anfing, Annas früheren Brustumfang wiederherzustellen, konnte ich den Eingriff mit größter Zuversicht durchführen.

Ich verbesserte Annas Aussehen bis hin zur Perfektion.

Ich habe bei Anna auch Fettabsaugungen durchgeführt, um ihre Taille zu verschmälern. Ich habe ihre Figur noch großartiger gemacht. Und jetzt läuft sie am Strand von Miami wieder selbstbewusst im Bikini herum.

Anna ist mein betriebseigenes, lebendiges Model und das beste Aushängeschild für meine Schönheitschirurgie-Praxis.

Ich habe diese Eingriffe vor zwölf Jahren durchgeführt. Ihre Brüste sind absolut umwerfend geworden und sie haben sich seitdem kein bisschen verändert. 

Gab es seitdem noch weitere Operationen?

Phillip Craft: Ein paar Jahre später habe ich auf Annas Wunsch hin die Form ihres Hinterns verschönert. Ihr gefiel das Aussehen ihres Hinterns nicht, wenn sie auf dem Laufsteg Mode präsentierte.

Natürlich hatte ich Bedenken dabei, Schönheitsoperationen an ihr durchzuführen. Doch ich war mir dessen bewusst. Ich wusste, dass ich mit meinem künstlerischen Blick für Details ihren Körper wieder in ein Gleichgewicht zurückbringen konnte und dass ich sie damit glücklich machen würde.

Das ist doch ein toller Job, oder etwa nicht? Sie sieht wahnsinnig heiß aus.

Anna, ich bin mir sicher, dass du häufig gefragt wirst, wie es denn so ist, mit einem Schönheitschirurgen verheiratet zu sein. Was sagst du diesen Leuten? Was sind die Vor- und Nachteile davon?

Es ist lustig, denn diese Frage höre ich tatsächlich immer wieder. Doch es ist genauso wie bei jedem Beruf: Es gibt überall Vor- und Nachteile.

Der Vorteil ist, dass ich jederzeit Schönheits- und Gesundheitsbehandlungen durchführen lassen kann, wenn ich Lust darauf habe.

Ich bin jedoch nicht der Typ Mensch, der irgendwann besessen davon wird. Mein Aussehen ist mir sehr wichtig und ich tue mein Bestes, um das zu erhalten, was ich habe. Ich mache jedoch nicht alles. Und Phillip setzt auch nicht immer jeden meiner Wünsche in die Tat um.

Deshalb bin ich der festen Überzeugung, dass er als Chirurg ein wirklich großartiger Künstler ist. Man darf einen Körper nur bis zu einem gewissen Grad verändern, bevor man beginnt, peinlich auszusehen und alles aus den Fugen gerät.

Mehr zum Thema: Dokumentation enthüllt, wie Michael Jackson ohne Schönheitsoperationen ausgesehen hätte

Phillip sagt, dass er sich seinen Ruf anhand der Patienten und Eingriffe aufbauen will, die er ablehnt. Die Entscheidung darüber, den richtigen Eingriff am richtigen Patienten zum richtigen Zeitpunkt durchzuführen, ist wirklich sehr wichtig.

Ein Nachteil an Phillips Beruf ist, dass es mich am Anfang sehr gestört hat, dass er den ganzen Tag hübsche, nackte Frauen zu sehen bekommt. Doch Phillip ist mir gegenüber immer sehr unterstützend und liebevoll. Und mittlerweile habe ich verstanden, dass das nun einmal zu seinem Beruf dazugehört und dass es in einer glücklichen Ehe keinen Platz für Zweifel gibt.

RICH JACKSON PHOTOGRAPHY
Anna, Phillip und ihre Söhne, Phillip Junior und Aston.

Wie reagieren andere Menschen darauf, wenn sie hören, dass du mit einem Schönheitschirurgen verheiratet bist?

Die meisten Menschen sind total begeistert, wenn sie erfahren, dass mein Mann Schönheitschirurg ist. Sie fangen dann sofort an, ihre Tops nach oben zu ziehen und mir ihre Brüste und Bäuche zu zeigen. Eigentlich ist es ziemlich lustig zu sehen, wie schnell andere Leute damit beginnen, Fragen zu stellen und über ihre eigenen Problemzonen zu sprechen.

Die meisten Menschen glauben, dass wir ein extrem glamouröses Leben führen. Und viele Frauen von Schönheitschirurgen tun das vermutlich auch. Ich bin jedoch inmitten von unzähligen Autos, mitten auf dem Land mit vielen Jungs in meiner Familie aufgewachsen. In meinem Innersten bin ich ein wirklich einfaches Südstaaten-Mädchen. Wir gehen gerne campen, jagen und fischen und wir lieben es, zuhause zu kochen.

Bekommen eure Freunde und Familienmitglieder kostenlose Beratungsgespräche und Rabatte?

Anna Craft: Unsere engsten Freunde und Familienmitglieder bekommen einen Standard-Rabatt für Freunde und Angehörige. Dieser Rabatt muss jedoch von Phillip oder mir bestätigt werden. Es ist interessant zu sehen, wie viele Patienten in unsere Praxis kommen und behaupten, Freunde von uns zu sein. Sie tun dies, um einen Rabatt zu erhalten, doch wir haben keine Ahnung, wer sie überhaupt sind!

RICH JACKSON PHOTOGRAPHY
Die Craft Familie an Weihnachten.

Phillip, wie ist es für dich, mit Anna zusammenzuarbeiten und sie als Beispiel für deine Arbeit in deiner Praxis zu haben?

Phillip Craft: Ich mache die einzigartige Erfahrung, mit meiner Geschäftspartnerin verheiratet zu sein. Und Anna ist nicht nur ein wandelndes Aushängeschild für meine Arbeit, sondern sie kann unseren potenziellen Patienten auch erklären, was sie bei ihren bevorstehenden Operationen erwartet.

Sie kann sie über Brustvergrößerungen, Po-Vergrößerungen, Körperstraffungen und über konservative Gesichtsbehandlungen, wie Wangenauffüllungen und Botox-Injektionen, informieren. Sie erklärt den Patienten, wie der Heilungsprozess nach der Operation abläuft und bereitet sie darauf vor. Und sie bestätigt die Patienten in ihrer Entscheidung für eine Schönheitsoperation, denn manche von ihnen haben Angst davor.

Mehr zum Thema: OP abgelehnt - Warum ich Sie nicht operieren werde

Meiner Ansicht nach kümmere ich mich um den künstlerischen Teil des Geschäftes und Anna übernimmt die gewaltige Aufgabe, die Büroarbeit zu erledigen und für die Qualität unserer Behandlungen zu sorgen. Wir sind stolz darauf, dass wir unsere Patienten bestmöglich betreuen und sie immer mit den innovativsten Methoden behandeln.

Und Annas Liebe zum Detail und ihre hohe Dienstleistungsbereitschaft haben uns gemeinsam zu einer beeindruckenden Größe im Bereich der Schönheitschirurgie gemacht. 

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei der HuffPost USA und wurde von Susanne Raupach aus dem Englischen übersetzt.