ENTERTAINMENT
06/01/2019 13:13 CET | Aktualisiert 06/01/2019 13:35 CET

Michael Wendler: Botschaft auf seinem T-Shirt sorgt für Gespött

Das Selbstbewusstsein des Wendlers ist wieder einmal aufgeblüht.

WENN
Michael Wendler.
  • Schlagersänger Michael Wendler zeigt sich auf Instagram mit einem ganz besonderen Shirt. 
  • “So gut kann man mit 46 aussehen”, ist darauf zu lesen – und soll vermutlich eine Anspielung auf seine junge Freundin sein. 

Mache deine Schwächen zu Stärken. Von diesem Küchenkalender-Spruch hat offensichtlich auch der Wendler schon einmal gehört. Genau, das ist der Schlagersänger, der von sich selbst konsequent in der dritten Person spricht und sich mit Songs wie “Sie liebt den DJ” in unsere Herzen gesungen hat. 

Michael Wendler hat aber nicht nur die Musik zu seinen Stärken gemacht, sondern auch noch eine andere vermeintliche Schwäche: das Altern. Aktuell muss sich der selbsternannte “King of German Pop Music” den ein oder anderen Kommentar gefallen lassen, weil er angeblich eine neue Freundin hat: eine 18-Jährige.

Der Wendler ist 46. Seine eigene Tochter ist im Teenager-Alter. Aber der Wendler wäre nicht der Wendler, wenn er nicht mit seinem charmant subtilen Humor auf den Altersunterschied eingehen würde:

Er posiert auf Instagram in einem T-Shirt mit der Aufschrift “So gut kann man mit 46 aussehen”. Da uns keine anderen Informationen vorliegen, müssen wir davon ausgehen, dass er damit sich selbst meint.

Instagram-Nutzer über den Wendler: “Widerlicher Typ”

Viele Instagram-Nutzer stören sich nun an dem Shirt.

“Widerlicher Typ”, “Hoffentlich findet seine Tochter auch einen, der 30 Jahre älter ist” oder “Ich finde das Shirt arrogant”, kommentieren sie.

Andere nehmen ihn in Schutz. “Lasst doch mal Micha in Ruhe. Greift euch doch alle mal am Kopf” oder “Du wirst nicht älter, nur schöner”, kommentieren seine Fans.

Die Botschaft des Wendlers ist jedenfalls angekommen: Er selbst findet sich nach wie vor bombastisch. Und, nun ja, das ist doch die Hauptsache. 

Mehr zum Thema: Jetzt dreht er völlig durch: Der Wendler vergleicht sein Schicksal mit dem Donald Trumps

(ll)