ENTERTAINMENT
15/11/2018 11:42 CET

Micaela Schäfer rechtfertigt sich nach Nacktshow-Ärger auf Abiball-Auftritt

Sie verstehe die Aufregung nicht.

Tristar Media via Getty Images
Micaela Schäfer
  • Micaela Schäfer hat sich vor einigen Tagen vor 5000 Abiturienten komplett nackt gemacht.
  • Sie sieht darin allerdings kein Problem.

Vor wenigen Tagen sorgte eine Abiballfeier in Österreich für einen Skandal:

Keine Geringere als Nacktmodel Micaela Schäfertrat dort nämlich vor rund 5000 Schülern aus und entblößte sich komplett. Dabei hat sie sogar ihre Unterwäsche ausgezogen – zum Missfallen des Schuldirektors und des Landesschulrats. 

Das berichtete die Zeitung “Oberösterreichische Nachrichten”.

Nun äußerte sich Schäfer erstmals zu der Aufruhr. Sie zeigte sich im Interview mit RTL allerdings sehr entspannt:

“Als ich auf der Bühne stand und dann tatsächlich spontan sogar meinen Slip ausgezogen hab – und das mach ich nur zweimal im Jahr bei Auftritten – weil ich irgendwie so glücklich war auf der Bühne und dachte: Gott, die freuen sich so sehr über ’ne nackte Frau, das ist ja Wahnsinn. Da zieh ich jetzt auch noch den Schlüpper aus.”

Mehr zum Thema:Micaela Schäfer verrät: Sex hat sie nur unter dieser Bedingung 

“Da wird schon keiner in Ohnmacht fallen”

Zwar wäre der 35-Jährigen bewusst gewesen, dass sie damit vielleicht einen Schritt zu weit gehen könnte, aber sie habe sich gedacht, dass schon keiner in Ohnmacht fallen werde.

Die Aufregung des Schuldirektors könne Schäfer gar nicht nachvollziehen, sagte sie weiter. Gerade von jemandem, der die Frau als gleichberechtigt und frei in ihren Entscheidungen anerkennt, habe sie eine andere Reaktion erwartet.

“Wenn schon keine Aufgeschlossenheit gegenüber der Ausdrucksform der Nacktkunst, dann zumindest Verständnis dafür, dass ich mich im Umgang mit meinem Körper frei entscheide und mich nicht von gestrigen oder gesellschaftlich diktierten Frauenbildern leiten lasse.” 

Zudem sei sie sich sicher, dass ihr Auftritt nicht das erste Mal gewesen sei, dass die Abiturienten eine nackte Frau gesehen haben. 

“Die haben Abi gefeiert, das ist was Tolles und da würde ich es als Mutter nicht so schlimm finden, wenn mein Sohn eine nackte Frau gesehen hat. Die waren eh alle schon entjungfert, würde ich mal sagen.”

(kiru)