NACHRICHTEN
30/06/2018 18:39 CEST | Aktualisiert 30/06/2018 19:10 CEST

Messi fliegt glanzlos aus der WM – so fies spotteten Twitter-Nutzer

Bitterer Abgang.

Catherine Ivill via Getty Images
Lionel Messi scheitert mit Argentinien im Achtelfinale an Frankreich.

Die Fußball-WM in Russland kann doch noch Spaß machen. Das erste Achtelfinale Frankreich gegen Argentinien war ein Fußball-Fest. Die Franzosen gewannen das Spektakel mit 4:3 und ziehen somit ins Viertelfinale ein. 

Die Südamerikaner scheiden hingegen aus und müssen die Heimreise antreten. Auch ein ganz Großer muss die WM-Bühne verlassen: Mittelfeldstar Lionel Messi

Nicht der große Messi

Es war einfach nicht das Spiel des Superstars vom FC Barcelona. Messi war weite Teile des Spiels von zwei bis drei Franzosen abgeschirmt gewesen. So sah es auch ARD-Kommentator Gerd Gottlob.

Zwar bereitete Messi zwei Tore vor, er blieb aber insgesamt unter seinen Möglichkeiten. Messi, bekannt für seine starken Dribblings, hatte wenig Spielanteile und war oft nicht zu sehen. Er war in diesem Spiel einfach kein Leader, zum Beispiel wie ein Cristiano Ronaldo im Duell gegen Spanien. 

Kritik bei Twitter

Auf Twitter hagelte es deshalb Kritik für den Weltstar. Viele Nutzer waren mit Messis Leistung unzufrieden und enttäuscht. Einige warfen ihm Lustlosigkeit und mangelnden Einsatz vor:

“Rücktritt wahrscheinlich”

Nach dem Abpfiff gab es aber auch große Gesten. Die Spieler Frankreichs gingen zu Messi und trösteten ihn. Dass Messi aus der Nationalmannschaft zurücktreten wird, hält ARD-Experte Hannes Wolf nun für “sehr wahrscheinlich”. 

(mf)