ENTERTAINMENT
17/01/2018 12:55 CET | Aktualisiert 17/01/2018 12:56 CET

Auf diesem Foto ist eine der bekanntesten Frauen der Welt zu sehen – vor ihren Schönheitsoperationen

Heute ist von ihrem Look damals nicht mehr viel übrig.

  • Die junge Frau auf dem Bild ist eine der berühmtesten Personen der Welt: Melania Trump
  • Das Bild zeigt die Frau von US-Präsident Donald Trump vor ihren angeblichen Schönheitsoperationen
  • Oben im Video seht ihr, wie die First Lady vor ihren Eingriffen aussah

Unschuldig lächelt die junge Frau in die Kamera. Dass die Person auf dem schwarz-weiß Foto die 17-jährige Melania Trump sein soll, ist nur schwer zu glauben. 1987 war die Frau von US-Präsident Donald Trump eine natürliche Schönheit. Heute ist davon nicht mehr viel zu sehen. Dazwischen liegen allem Anschein nach etliche Schönheitsoperationen.

Der slowenische Fotograf Stane Jerko entdeckte Melania im Alter von 17 Jahren durch Zufall auf der Straße. Damals hieß die First Lady Melania Knavs.

“Sie hat mich sofort in ihren Bann gezogen”

Der Fotograf erzählte der Agentur Reuters: 

“Ich kam von einer Fashion-Show in Ljubljana und sah sie vor dem Gebäude stehen. (...) Sie war groß und dünn und hat mich sofort in ihren Bann gezogen.”

Jerko machte seine Bilder – und Melanias Modelkarriere begann. Für ihren Job reiste die heutige First Lady schon damals um die Welt. 1998 lernte sie ihren zukünftigen Ehemann Donald Trump auf einer Party in New York kennen. 

Der Schönheitschirurg Dev Patel geht davon aus, dass sich Melania Trump mehrmals unter das Messer gelegt haben muss. 

Laut Patels Einschätzung habe sich die heute 47-Jährige mehreren Botox-Eingriffen und einer Nasenkorrektur unterzogen und sich zusätzlich die Lippen aufspritzen lassen. Außerdem ist er der Meinung, dass Melania hautverbessernde chemische Behandlungen in ihrem Gesicht angewendet hat. Das erzählt der Arzt in einem Interview mit der britischen Zeitung “Express”.

Patel sagt: 

“Ich glaube, es gibt nur wenige, die leugnen würden, dass Melania Trump auffallend schön ist. Bedenkt man die heutigen Möglichkeiten bezüglich ästhetischen Eingriffen, wäre ich sehr überrascht, wenn ein Ex-Model diese nicht nutzen würde. Vor allem, wenn es sich um jemanden handelt, der so sehr im Rampenlicht steht wie sie.”

(jds)