ENTERTAINMENT
12/09/2018 13:32 CEST

Meghan und Harry: Expertin erklärt, wie Herzogin ihm nicht die Show stiehlt

Den Trick kennt sie aus ihrer Schauspielausbildung.

POOL New / Reuters
Bei öffentlichen Auftritten ist Herzogin Meghan bemüht, ihrem Mann nicht die Show zu stehlen – dafür trickst sie etwas.
  • Herzogin Meghan versucht bei öffentlichen Aufritten ihrem Ehemann nicht das Rampenlicht zu stehlen.
  • Dazu verwendet sie einen Trick aus der Schauspielschule.

Für Herzogin Meghan ist die Hochzeit mit Prinz Harry in vielen Hinsichten eine Umstellung gewesen. Sie musste sich seither an neue Regeln gewöhnen und sich an ihre neue Rolle als Teil der royalen Familie gewöhnen

Besonders bei öffentlichen Auftritten gebe sich die Herzogin von Sussex seither viel Mühe, ihrem Ehemann nicht die Show zu stehlen.

Das erklärte die Körpersprachen-Expertin Judi James dem britischen Frauenmagazin “Cosmopolitan”

Mehr zum Thema Körpersprache der Royals: Das verrät Meghans Körpersprache beim Termin mit der Queen

Herzogin Meghan legt Hand auf Harrys Rücken

Bei gemeinsamen Aufritten des royalen Paares konnte Meghan in letzter Zeit öfter dabei beobachtet werden, wie sie ihre Hand auf Harrys Rücken legte, während sie neben ihm herging.

► Dabei wirkte es fast so, als würde sie ihn leicht voranschieben und ihm so den Vortritt ins Rampenlicht zu lassen. 

Diesen Trick kenne der ehemalige “Suits”-Star aus ihrer Schauspielausbildung “Es ist eine Technik aus dem Theater”, erklärte die Autorin im Magazin.

“Sie ist sich sehr bewusst, dass Harry der Star ihrer Beziehung ist und unter den royalen Fans sehr beliebt ist. Als ehemalige Schauspielerin versucht sie, auf sehr intelligente Weise, ihm nicht die Show zu stehlen.”

Samir Hussein via Getty Images
Herzogin Meghan legt ihre Hand auf den Rücken ihres Ehemanns Prinz Harry.

Körpersprache-Expertin: “Es ist ein schlauer Schachzug”

Die Expertin ist sich sicher, dass diese Taktik für Meghan aufgeht:

“Das wird in der Öffentlichkeit gut ankommen. Meghan ist eine Schauspielerin aus Hollywood, die nach Großbritannien gekommen ist und dort nicht dominant erscheinen möchte. Es ist eine schlauer Schachzug. Als die Ältere in der Beziehung, die ein wenig mehr Erfahrung mit der Öffentlichkeit als A-Promi hat, würde ich sagen, dass sie um einiges selbstbewusster ist als Harry.” 

Tricks bei den Clooneys abgeguckt?

Das zeigt sich auch daran, dass Meghan bei royalen Verpflichtungen meist darauf achtet, hinter ihrem Gatten zu gehen. Judi James sieht darin eine Parallele zu prominenten Pärchen wie Amal und George Clooney

″Ähnlich wie Amal präsentiert sich Meghan auch selten ohne Pumps und schaut oft für Unterstützung zu ihrem Partner, fast so als würde sie Hilfe suchen.”  

Clodagh Kilcoyne / Reuters
Herzogin Meghan und Prinz Harry bei einem Event

Allerdings stecke hinter der Gestik der Herzogin keine Unterwürfigkeit, fügte die Expertin hinzu.

Im Gegenteil: Meghan habe ganz klar die Kontrolle bei öffentlichen Auftritten.

► “Es ist eine sehr kontrollierende, fast schon mütterliche Geste, aber es ist auch flirtend.” 

(nmi)