NACHRICHTEN
26/02/2018 20:35 CET

Medienbericht: Apple will 2018 sein bisher größtes iPhone herausbringen

Top-News To Go.

Thomas Peter / Reuters

► Kaum hat Samsung mit dem Galaxy S9 nachgezogen, soll Apple bereits im Endstadium seines Nachfolgers zum aktuellen iPhone X sein.

► Der kalifornische Tech-Gigant will noch in diesem Jahr drei neue Smartphones auf dem Markt bringen, verkündet das US-Wirtschaftsmagazin “Bloomberg”.

► Darunter: das größte iPhone aller Zeiten, eine upgegradete Version in der gleichen Größe wie das aktuelle iPhone X und ein preiswerteres Modell mit einigen zentralen Funktionen des Flaggschiffs.

Darum geht Apple diesen Weg:

Mit seiner neuen Serie will Apple die wachsende Zahl von Verbrauchern ansprechen, die sich nach den Multitasking-Fähigkeiten so genannter Phablets sehnen, schreibt “Bloomberg”. 

► Phablets sind Geräte die größer und leistungsstärker als normale Smartphones, aber kleiner als Tabletts sind. Das größte iPhone soll dann eine Bildschirmdiagonale von 6,5 Zoll haben. 

Zugleich zielt Apple auf Kunden, die nach einer erschwinglicheren Version des iPhone X suchen. Alle drei neuen Modelle sollen ein aktualisiertes Betriebssystem bekommen, wahrscheinlich iOS 12. 

Glaubt man dem US-Magazin, das sich in seinem Bericht auf Insider stützt, dann sollen die neuen Modelle im Herbst 2018 auf den Markt kommen. Apple kommentierte die Gerüchte nicht. 

Was ihr über das iPhone X wissen müsst:

Anders als erhofft und trotz monetelangem Hype hat sich das iPhone X bisher eher schleppend verkauft.

► Ein Grund: Der hohe Verkaufspreis. Selbst die kleinsten Variante kostet in Deutschland deutlich über 1000 Euro. Mit seinem neuen iPhone-Trio wird Apple versuchen, die Verkäufe wieder anzukurbeln.