ENTERTAINMENT
28/12/2017 14:12 CET | Aktualisiert 28/12/2017 14:13 CET

Nach Radio-Interview: Meghan Markles Schwester geht auf Prinz Harry los

"Es ist die Familie, die sie vermutlich nie hatte."

  • In einem Radio-Interview erzählte Prinz Harry am Mittwoch vom Weihnachtsfest der Royals mit seiner Verlobten Meghan Markle

  • Dabei bezeichnete er die Königsfamilie als “die Familie, die sie vermutlich nie hatte”

  • Meghans Schwester reagierte darauf empört, wie das Video oben zeigt

Vergangene Woche feierte Meghan Markle ihr erstes royales Weihnachtsfest zusammen mit ihrem Verlobten Prinz Harry und seiner Familie rund um Queen Elizabeth II. 

In einem Gespräch mit dem Sender BBC Radio 4 erzählte Harry dann stolz, dass seine Verlobte ein “fantastisches” Weihnachten bei der Queen in Sandringham gehabt und dass seine Familie Meghan “geliebt” habe.

Weiter berichtete er auf die Frage der Moderatorin nach Familientraditionen Markles: “Sie hat einen absolut tollen Job gemacht. Sie kommt rein und es ist die Familie, die sie vermutlich nie hatte.“ 

Meghans Schwester reagiert empört

Dieser Satz ließ Megans Halbschwester Samantha Grant aufhorchen. Via Twitter entgegnete sie, dass ihre Familie Meghan immer unterstützt habe, die aber immer zu “beschäftigt“ gewesen sei: “Sie hat tatsächlich eine große Familie, die immer bei ihr und für sie da war. Unser Zuhause war sehr normal und als sich Vater und Doria scheiden ließen, hatte sie zwei Häuser.“ 

Man solle Grants Buch lesen, um alle “Fakten und Fotos” zu erhalten, schreibt sie weiter.

Viele halten die Kommentare für taktlos

Meghan Markle und die 53-Jährige haben den gleichen Vater. Die Eltern der Schauspielerin ließen sich scheiden, als Meghan sechs Jahre alt war.

Aber nicht nur Samantha Grant empfand die Aussage des Royals als taktlos. Einige Twitter-User merkten ebenfalls an, dass seine Kommentare über “die Familie, die sie nie hatte“ unangebracht gewesen seien.