NACHRICHTEN
24/02/2018 16:00 CET | Aktualisiert 25/02/2018 09:20 CET

5 Männer prügeln auf Bauern ein - doch sie rechnen nicht mit seiner Frau

Das haben die Angreifer wohl nicht erwartet.

  • In Indien ist ein Streit zwischen ein paar Bauern eskaliert
  • Fünf Männer schlagen mit Stöcken auf einen am Boden liegenden Mann ein, doch dann kommt seine Frau angerannt und rettet ihn
  • Wie sie die Angreifer in die Flucht schlägt, seht ihr im Video oben

In Indien kam es vergangenen Sonntag zu einem ungleichen Kampf zwischen sechs Männern. Fünf von ihnen schlugen mit Stöcken auf einen am Boden liegenden Bauern ein. Das zeigt ein Video der Nachtichtenagentur “Caters”. Dem Kampf soll ein Streit vorausgegangen sein. 

Streit um das Land

Der Fall ereignete sich in dem Dorf Ahmed Majra in der Region Haryana im Norden Indiens. Die fünf Männer sollen angefangen haben, mit einem Traktor die Felder des Bauern Kuldeep Singh umzupflügen. Laut einer Meldung der Indian Times sei ein Streit darüber, wem das Land rechtmäßig gehöre, Auslöser für die Auseinandersetzung gewesen.  

Ungleicher Kampf

Als Singh die Männer daran hindern wollte, die Felder umzupflügen, sei es zum Kampf gekommen. Die Männer wollten sich nicht abhalten lassen und schlugen mit Stöcken bewaffnet auf Singh ein. Der 48-Jährige sackte zu Boden.

Die Auseinandersetzung zog mehrere Dorfbewohner an, die jedoch anscheinend nicht den Anstand hatten, in den ungleichen Kampf einzugreifen. Einer der Bewohner filmte das Geschehen.

Frau schlägt Angreifer in die Flucht

Als Singhs Frau Kuljinder Kaur von dem Kampf hörte, stürmt sie sofort aus ihrem Haus und eilte ihrem Mann zu Hilfe. Auf dem Video ist zu sehen, wie sie mit einem Stock bewaffnet schreiend auf die Männer zu rennt. Die Angreifer sind von dem Mut der Frau sichtlich beeindruckt und suchen sofort das Weite. 

Danach ist im Video zu sehen, wie Singh benommen auf dem Boden sitzt. Wie schwer er verletzt ist, ist unklar. Wer weiß wie es Singh ergangen wäre, wenn ihn seine Frau nicht vor den feigen Angreifern gerettet hätte.