GOOD
20/08/2018 21:16 CEST

Mann will sich von Brücke stürzen – ein Bier ändert alles

Zwei Bierlieferanten gelang es einem Mann das Leben zu retten – und zwar mit Bier.

  • Zwei Bierlieferanten haben einen Mann davon abgehalten, sich umzubringen.
  • Einer der beiden versprachen dem Mann ein kaltes Bier, der stieg daraufhin von der Brücke.
  • Im Video oben seht ihr die Rettungstat der beiden. 

Ein Mann in Minneapolis im US-Bundesstaat Minnesota wollte sich das Leben nehmen und von einer Autobahnbrücke springen. Zwei Männer verhinderten den Suizid durch ihre Aufmerksamkeit – und eine 12er-Packung Bier. 

Als die beiden Bierlieferanten Jason Gable und Kwame Anderson an dem Fremden auf der Brücke vorbeifuhren, hielten sie an und sprachen ihn an.

Kwame Anderson bot dem Mann kaltes Bier an, wenn er nicht springen würde. Der Mann ging auf das Angebot ein und stieg von der Brücke. Das berichtet der US-Lokalsender KSTP

Einer der beiden Fahrer filmte das Geschehen

Gable fragte den Mann demnach ob alles in Ordnung sei und warum er nicht zu ihm rüber käme. Der Mann stand bereits auf der anderen Seite des Zauns auf der Brücke und war dazu bereit, auf die Fahrbahn zu springen. 

Die beiden alarmierten sofort die Polizei. Die Polizisten sagten den beiden am Telefon, dass sie Zeit gewinnen sollten und mit dem Mann reden sollten. Also versuchten sie, mit dem Mann eine Konversation zu starten. 

Essen und Geld überzeugten den Mann nicht

Anderson fragte den Mann, wo er wohne und ob er Kinder habe. Der Mann antwortete. Dann bot ihm der Fahrer Essen und Geld an. Doch das half nichts. 

Also stieg er aus dem Lieferwagen, ging nach hinten und holte eine Packung kaltes Bier aus dem Frachtraum. Dann sagte er dem Mann auf der Brücke: “Wenn du von dem Zaun herunterkletterst, gehören sie dir.”

Daraufhin kletterte der Mann von dem Zaun herunter, berichtete Anderson dem Sender nach der Rettungsaktion. 

Mehr zum Thema: Mann will sich von Brücke stürzen – dann greift ein Polizist ein

 

(lp)