LIFE
29/11/2018 12:43 CET | Aktualisiert 29/11/2018 13:33 CET

Fund: Mann nutzt 4-Euro-Topf als Zahnbürstenhalter, bis er wahren Wert erfährt

Er hat das Fundstück für ein bisschen mehr als vier Euro gekauft.

  • Fünf Jahre lang benutzt ein Brite einen alten Topf als Zahnbürstenhalter.
  • Es stellt sich heraus, dass der Fund fast 4000 Jahre als ist und aus der Zeit 1900 vor Christus stammt. 
  • Im Video oben seht ihr das besondere Fundstück.

Der Brite Karl Martin aus Derby hat vor wenigen Tagen den wahren Wert seines Topfes, die er als Zahnbürstenhalter benutzte, erfahren. Er kaufte den schalenähnlichen Fund vor fünf Jahren für umgerechnet vier Euro auf einem Flohmarkt. Wie sich herausstellte: Die Schale ist fast 4000 Jahre alt – und soll aus der Zeit 1900 vor Christus stammen. Das berichtet die britische Zeitung “Mirror”. 

Der 49-Jährige sei sich all die Jahre nicht bewusst über den wahren Wert der Schale gewesen. Martin sei zwar Experte auf dem Gebiet der britischen Geschichte, hinsichtlich Weltgeschichte habe er allerdings kein großes Wissen.

Vor kurzem habe Martin seinem Freund James Brenchley, einem Antiquitätenhändler, bei der Arbeit geholfen. Beim Entladen eines Lieferwagens bemerkte der Brite dann eine Keramikschale, die seiner sehr ähnelte. Er brachte seine Schale daraufhin zu seinem Freund.

Brite kaufte antike Schale auf dem Flohmarkt

Martin sagte der Zeitung: 

“Der Stil sah genauso aus und hatte ähnliche Tierfiguren im primitiven Malstil. Ich habe meine Schale dann aus dem Badezimmer geholt und meinen Freund gebeten, sie sich mal genauer anzuschauen.”

Und tatsächlich: Bei der Schale handelt es sich um ein antikes Fundstück aus Afghanistan. Es stammt aus der Zeit 1900 vor Christus und ist somit fast 4000 Jahre alt. 

Antiquitätenhändler Brenchley ist von dem Wert der Schale begeistert. Er sagte:

“Ich stoße von Zeit zu Zeit auf solche Gegenstände und bin mittlerweile mit der Maltechnik vertraut. Die Schale stammt aus der Bronzezeit. Wahrscheinlich wurde die Schale von einem wohlhabendem Reisenden irgendwann nach Großbritannien gebracht.”

Die Bronzezeit umfasst die Zeitperiode der Menschheit, in der Metallgegenstände hauptsächlich aus Bronze hergestellt wurden. Es handelt sich um den Zeitraum von 2200 bis 800 vor Christus. 

Schale stammt aus der Zeit 1900 vor Christus

All das war dem 49-Jährigen beim Kauf auf dem Flohmarkt nicht bewusst. Mittlerweile hat der Brite sein antikes Fundstück in einem Auktionshaus verkauft.

Das Interesse daran soll groß gewesen sein, jedoch brachte ihm die Schale nur bisschen mehr als umgerechnet 80 Euro ein. Martin ist damit trotzdem zufrieden. Es sei zwar kein Vermögen, aber ein anständiger Gewinn. 

Im Nachhinein fühle sich Martin ein bisschen schuldig. Schließlich lagen in der Schale über mehrere Jahre seine Zahnbürste und die seiner Frau und seines Sohnes. 

(ak)