LIFE
26/09/2018 15:04 CEST | Aktualisiert 26/09/2018 15:52 CEST

Mann ist zu dick für Sex, Frau verlässt ihn – das hat er aus sich gemacht

Er sieht aus wie ein neuer Mensch.

  • Ein Amerikaner hat 100 Kilo abgenommen, weil seine Frau ihn verlassen hat.
  • Wegen seines Übergewichts konnte er letztendlich keinen Sex mehr haben.
  • Im Video oben: Frisör rät Mann, sich einen Bart wachsen zu lassen und verändert so sein ganzes Leben

Der 38-jährige Stephen Ringo aus dem US-Bundesstaat Tennessee hat innerhalb von zwei Jahren über 100 Kilo abgenommen, weil seine Frau ihn verlassen hatte. Zuletzt sei er so schwer übergewichtig gewesen, dass er Probleme beim Sex hatte, schreibt die britische Zeitung “The Sun”.

► Dabei war der heute 38-Jährige früher Leistungssportler. 

Als Kind sei Ringo gemobbt worden und habe deshalb mit dem Gewichtheben begonnen. Er wollte der stärkste Junge seiner Schule werden, schrieb Ringo auf seiner Internetseite.  

Vom Rekord-Gewichtheber zur Fettleibigkeit

Zu Schulzeiten habe er dann Rekorde im Gewichtheben aufgestellt und sich bis zu seinem Universitätsabschluss stetig gesteigert. Doch dann habe er einen Vollzeit-Job angenommen und immer weniger trainiert.

2005 heiratete Ringo und nahm kontinuierlich zu, wie die britische Zeitung “Daily Star” berichtet. Als er zehn Kilogramm zugenommen hatte, habe er noch geglaubt, “es sei ein vorübergehender Mangel an Disziplin”, den er einfach mit Sport korrigieren könne, schreibt er auf seinem Blog. 

“Doch der Hunger blieb”, so Ringo. 

Er ernährte sich extrem ungesund: “Normalerweise ging ich zum Mittagessen immer zu McDonald’s und bestellte das Big-Mac-Familien-Menü: Zwei Big Macs, zwei große Portionen Pommes Frites, zwei große Becher Cola und 20 Chicken Nuggets”, erzählt er der “Daily Star”. Abends habe er oft Pizza gegessen.

“Ich kann sagen, dass mein Gewicht meine Ehe zerstört hat”

“Als ich 50 Kilogramm Übergewicht hatte, hatte ich mein Schicksal bereits akzeptiert und wollte nicht mehr dagegen ankämpfen”, schreibt er auf seiner Website.

“Meine Beziehung zu meiner Frau verschlechterte sich, als sich mein Gewicht erhöhte. Ich war depressiv und mein Gewicht brachte mein Sexualleben zu Boden”, sagt Stephen Ringo zu “Daily Star”. 

Mehr zum Thema: Australien: Frau war so dick, dass ihr Gewicht Stühle zerstörte

Ringo nahm jedoch weiter zu – bis er bei einem Gewicht von 187 Kilogramm entschied, sein Leben zu ändern.

“Ich kann behaupten, dass mein Gewicht meine Ehe zerstört hat”, sagt Ringo zu “The Sun”.

Fasten statt Fast Food

2016 trennten sich Ringo und seine Frau.

Ringo gab seinem Leben eine 180-Grad-Wendung. Er begann wieder mit täglichem Training

“Das erste Mal im Fitness-Studio ekelte ich mich vor mir selbst. Ich konnte gerade einmal 80 Kilogramm heben. Soviel habe ich als junger Teenager geschafft. Ich weiß nicht, warum ich es soweit kommen ließ”, so Ringo zu “The Sun”.

Statt täglich Fast-Food zu essen, habe Ringo zu fasten begonnen. Er esse heute nur noch zwischen fünf und neun Uhr abends. 

“Jetzt bin ich soviel glücklicher in meiner Haut”

“Wenn ich heim komme, breche ich mein Fasten mit einem Apfel. Zum Abendessen esse ich gehackten Truthahn und ein Pfund grüne Bohnen. Dann esse ich zwei Becher fettfreies Heißluft-Popcorn und eine Kugel fettarme Eiscreme”, so Ringo zum Magazin. 

Die strenge Diät und das Training zahlen sich aus – heute sieht Ringo nicht nur viel gesünder aus, sondern ist auch viel zufriedener mit sich selbst. Nur eine Sache stört ihn noch. 

“Das Gewicht zu verlieren, hat mein Leben verändert. Ich habe aber ziemlich viel überschüssige Haut. Ich würde sie mir gerne entfernen lassen, aber die Operation ist sehr teuer.”, sagt Ringo zu “The Sun”.

In die Zukunft blickt Ringo dennoch positiv. 

“Noch fühle ich mich für Dates nicht bereit, aber ich glaube, dass ich in Zukunft ein besserer Partner wäre. Ich bin so viel glücklicher in meiner Haut und ich glaube, dass das einen großen Unterschied macht.

(fk)