NACHRICHTEN
11/10/2018 17:19 CEST | Aktualisiert 12/10/2018 13:31 CEST

Mann entdeckt Frau zufällig bei Google Maps und lässt sich scheiden

"Was ist das nur für eine kleine Welt?"

  • Ein Peruaner hat seine Frau bei Google Maps entdeckt.
  • Auf dem Bild ist nicht nur sie, sondern auch ihr Liebhaber zu sehen.
  • Oben im Video: Top Secret – das sind die geheimsten Orte bei Google Maps.

Ein Peruaner hat sich von seiner Frau scheiden lassen, nachdem er sie bei Google Maps entdeckte.

Der Grund: Seine Frau sitzt auf einer Parkbank. Auf ihrem Schoß liegt ein anderer Mann – vermutlich ihr Liebhaber. Darüber berichtete eine peruanische Nachrichtenseite “Frontera”.

Der Ehemann war sich sofort sicher, wer die Frau ist

Der Peruaner wollte mit Google Maps eine Route durch Lima planen, als er seine (Noch-) Ehefrau entdeckte.

Der verdutzte Ehemann war sofort sicher, dass es sich hierbei um seine Frau handelt. 

Google Maps
Dieses Google-Bild erschien dem verdutzten Ehemann.

“Was ist das nur für eine kleine Welt?”

Die Frau habe die gleiche Statur und exakt die gleiche Kleidung – eine Verwechslung sei damit so gut wie ausgeschlossen. 

Die Bilder stammten zwar aus einer Google-Maps-Aufzeichnung aus dem Jahr 2013, doch das war dem betrogenen Ehemann egal. 

Er ließ sich scheiden, nachdem seine Frau zugegeben hatte, eine Affäre mit dem Mann auf dem Bild gehabt zu haben.

Wann er sich genau von der Frau trennte, ist nicht bekannt.

Auch in den sozialen Netzwerken hat das Bild für Aufsehen gesorgt. Ein User schreibt auf Facebook:

“Was ist das nur für eine kleine Welt. Es hätte doch auch gereicht, wenn sie ihm einfach gesagt hätte, dass sie ihn nicht mehr liebt.”

(nmi)