LIFE
16/10/2018 18:27 CEST

Mann denkt, er kauft süßen Hundewelpen – dann merkt er, was es wirklich ist

Das Tier verhielt sich nicht wie ein Hund.

  • Ein Mann aus China ist davon ausgegangen, einen Hundewelpen gekauft zu haben. 
  • Internetnutzer wiesen ihn darauf hin, dass es sich dabei aber um eine schwarze Bambusratte handelte. 
  • Im Video oben könnt ihr selbst entscheiden, ob das Tier einem Hundewelpen ähnelt.

Ein Chinese, der sich oft einsam fühlte, wollte sich einen Hundewelpen kaufen.

Also soll er vor einiger Zeit bei einem Händler für wenig Geld einen kleinen, schwarzen Hundewelpen gekauft haben. Das dachte der Mann zumindest.

Er soll das Tier mit nach Hause genommen, doch nach einer Weile erste Zweifel bekommen haben.

Das Tier habe mit der Zeit nämlich angefangen, sich nicht wie sonderlich wie ein Hund zu verhalten, wie es das Portal “The Shanghaiist” berichtete. Wie genau das Tier sich verhielt, sagte er nicht.

Der Mann bat im Netz um Hilfe 

Vergangenen Monat postete der unbekannte Mann mehrere Fotos des Tieres auf der chinesischen Platform “Wechat”. Er fragte in seinem Post andere Nutzer, ob sie ihm dabei helfen könnten, zu bestimmen, welches Tier sich bei seinem vermeintlichen Hundewelpen handelte.

Viele Nutzer seien sich demnach einig gewesen, dass sein Hundewelpe in Wahrheit eine Bambusratte sei. 

Die Nagetiere kommen überwiegend in Südchina vor, ernähren sich von Bambus und gelten in der Provinz Guangdong als Delikatesse. 

Da sich der Mann mit Bambusratten nicht auskannte und der Meinung war, nicht für das Tier sorgen zu können, entschied er sich dazu, es wieder zurückzugeben.

(nmi)