NACHRICHTEN
26/01/2018 19:32 CET

Mann bricht aus Gefängnis aus und kommt kurz darauf voll bepackt wieder

Die Wärter waren überrascht.

  • In Texas ist ein Häftling aus einem Gefängnis ausgebrochen
  • Nur um kurz darauf wieder mit einem großen Sack dahin zurückzukehren
  • Seine komplette Beute seht ihr im Video oben

Im US-Bundesstaat Texas hatten es Gefängniswärter am Mittwoch mit einem ganz besonderen Ausbruch zu tun.

Die Angestellten des Jefferson-County-Gefängnisses hätten durch Informanten erfahren, dass Insassen immer wieder durch einen Hinterausgang flüchteten, allerdings wieder in die Vollzugsanstalt zurückkehrten. Das berichtet der US-Sender KIII.

Ein mysteriöser Truck 

Die Wärter hätten den Ausgang beobachtet und gesehen, wie auf dem nahegelegenen Feld eines Bauern ein Truck parkte. Der Bauer habe dort eine Tasche abgelegt.

Nur kurze Zeit später sollen sie beobachtet haben, wie der Insasse Joshua Hanson durch die Hintertür geflüchtet sei, die Beute auf dem Feld eingeholt und sich wieder auf den Weg ins Gefängnis gemacht habe.

Noch während er rannte, hätten ihn sich die Polizisten vorgeknüpft.

Die Beute

Als sie seine Beute anschließend inspizierten, hätten sie zwar auch Alkohol und Zigaretten gefunden. Aber vor allem auch eines, berichtet der Sender: massenweise hausgemachtes Essen. 

Die Tatsache, dass die Insassen sich lieber mit Hausmannskost versorgen ließen, als wirklich auszubrechen, wird das Strafmaß wahrscheinlich nicht lindern. 

Der 25-jährige Mann aus Dallas war aufgrund von Marihuana-Besitz eingebuchtet worden. Nun wird seine Strafe aufgrund des Ausbruches wohl noch verlängert werden. 

(ll)