NACHRICHTEN
07/06/2018 14:51 CEST

Mann bemerkt seltsame Substanz im Pizzakäse – sie wird Fall für Polizei

Für ihn ist klar: Da hat sich jemand rächen wollen.

Photografeus via Getty Images
Ein Mitarbeiter eines Pizza-Geschäftes mischte Rattengift unter den Käse. (Symbolbild)
  • In den Käse eines amerikanischen Pizza-Ladens ist Rattengift gemischt worden.
  • Dem Geschäftsführer fiel das noch rechtzeitig auf.

Ein scheußliches Verbrechen ist gerade noch verhindert worden: Der Geschäftsführer eines Pizzageschäfts in den USA entdeckte zufällig Rattengift, das in den Streukäse gemischt worden war.

Darüber berichtete der amerikanische TV-Sender CBS17.

► Laut Polizei soll der Mann gerade dabei gewesen sein, Pizza vorzubereiten, als ihm eine seltsame bräunliche Substanz im Käse auffiel.

Rattengift im Pizzakäse

“Ein Mitarbeiter hatte den Käse vorher geschnitten und in einen Eimer gelegt, von dort habe ihn ihn genommen”, sagt der Geschäftsführer.

Daraufhin habe er fünf weitere Eimer überprüft und in drei weiteren die gleiche bräunliche Substanz gefunden.

Er alarmierte sofort die Polizei in Fayetteville im US-Bundesstaat North Carolina.

Für den Geschäftsführer ist klar: Der Mitarbeiter habe sich rächen wollen.

Schließlich hätten die beiden sich einige Stunden vor dem Vorfall gestritten.

► Die Substanz wurde später als Rattengift identifiziert, der Käse rechtzeitig aus der Küche entfernt, bevor er den Kunden serviert werden konnte. 

Die Beamten verhafteten den zuständigen Mitarbeiter, auf ihn wartet eine Anklage.