NACHRICHTEN
24/08/2018 11:23 CEST

Mann bekommt Brief von "deutschem Bundesrat" mit kurioser Forderung

Danach rächt er sich.

Roy Hsu via Getty Images
Vor seiner Wohnungstür fand ein Mann einen Brief mit einer seltsamen Forderung. (Symbolbild)
  • Ein Mann hat einen Brief vor seiner Haustür mit einer Botschaft entdeckt.
  • Der Absender ist angeblich der “Deutsche Bundesrat”.

Ein 28-Jähriger aus Wuppertal hat eine kuriose Entdeckung vor seiner Wohnungstür gemacht. In dem an ihn adressierten Brief befand sich offenbar eine Forderung. Darüber berichtete die deutsche Online-Zeitung “Der Westen”.

“Hallo hier ist der deutsche Bundesrat.” So beginnt der Brief. “Legen sie bitte eine Tafel Schokolade vor die Tür. Danke. Auf Wiedersehen.“, heißt es weiter. 

Der Man folgt der Anweisung

In einer Facebook-Gruppe hat der Mann laut Bericht nachgefragt, ob er der einzige sei, der so einen Brief bekommen habe.

Er habe jedoch hinterher selbst herausgefunden, wer es sein könnte – der Bundesrat war es nicht. “Ich habe die Nachbarstochter in Verdacht”, sagte er der Zeitung. 

Er folgte letztendlich der Anweisung und erlaubte sich ebenfalls einen kleinen Scherz. Er legte eine Packung Kinderschokoloade vor seine Tür. Er nahm jedoch acht der zehn Riegel heraus: “Abzüglich Genusssteuer – 80 Prozent” schrieb er dazu. 

(nc)