NACHRICHTEN
16/04/2018 19:31 CEST | Aktualisiert 16/04/2018 20:31 CEST

Mainz – Freiburg im Live-Stream: Bundesliga online sehen

Wenn der SC Freiburg gegen Mainz verliert, würde er auf den drittletzten Rang zurückfallen.

  • Am Montagabend spielt Mainz 05 gegen Freiburg – es ist die letzte Partie des 30. Bundesliga-Spieltags
  • Das Duell im Abstiegskampf könnt ihr auch im Live-Stream sehen
  • Das Video zeigt, wie ihr die Bundesliga im Internet verfolgen könnt

Mainz 05 – SC Freiburg im Live-Stream: Der SC Freiburg tritt am Montagabend um 20.30 Uhr zu einem richtungsweisenden Duell im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga an.

Sollte die Mannschaft von Trainer Christian Streich beim FSV Mainz 05 gewinnen, würde sie den Abstand auf die Rheinhessen und den Relegationsplatz auf sechs Punkte vergrößern.

Verliert der Sport-Club, würde er vier Spieltage vor Saisonende mit den Mainzern tauschen und auf den drittletzten Rang zurückfallen.

Mainz 05 – SC Freiburg im Live-Stream sehen

Die Partie könnt ihr am Montagabend um 20.30 Uhr auf Eurosport 2 Xtra HD im Pay-TV verfolgen.

Abonnenten des Eurosport-Players können die Übertragung von Mainz gegen Freiburg auch im Live-Stream sehen.

 Bundesliga: Mainz 05 gegen SC Freiburg im Live-Stream des Eurosportplayers (Abo)

► Alternativ können Amazon-Prime-Abonnenten bei dem Internetriesen den Eurosport-Player dazu buchen. Mehr dazu erfahrt ihr hier:

Proteste der Fans gegen Montagabend-Spiele

Die Proteste gegen das letzte Montagabend-Spiel dieser Saison fanden diesmal schon am Samstagnachmittag statt. Fans des FSV Mainz 05 und des SC Freiburg trafen sich um 15.30 Uhr im alten Bruchwegstadion, um mit einem Freundschaftskick unter dem Motto “Samstags Halb Vier” für die klassische Anstoßzeit in der Fußball-Bundesliga zu demonstrieren.

Der Kernvorwurf der Anhänger bleibt: “Lebendigkeit und Atmosphäre gibt es nur im Stadion und nicht in der Glotze. Die DFL unterwirft sich aber immer mehr dem TV-Markt und immer mehr der Profitmaximierung”, sagte Jürgen Girtler, der Sprecher der Mainzer “Samstags Halb Vier”-Initiative dem SWR. “Wir müssen wieder zu familien- und fanfreundlichen Anstoßzeiten zurückkommen.”

Die Deutsche Fußball Liga hat sich gegen diese Vorwürfe stets gewehrt.