ENTERTAINMENT
12/09/2018 11:13 CEST | Aktualisiert 12/09/2018 13:54 CEST

"Love Island": RTLII-Show ist einfach nur peinlich – diese Szenen beweisen es

RTL2-Kommentator: "Das mussten wir jetzt zeigen. Für die Frauenquote."

RTL II/Screenshot
Bei "Love Island" gilt die Devise: Sex sells.
  • “Love Island” startete am Montag in die zweite Staffel.
  • Bereits nach der zweiten Folge steht fest: Auch dieses Mal setzt der Sender auf Sex und Peinlichkeiten. 

Dating-Shows erfreuen sich im deutschen Fernsehen nach wie vor ungebrochener Beliebtheit. Egal ob Männer beim “Bachelor” Rosen vergeben, bei “Schwiegertochter gesucht” Mütter für ihre unvermittelbaren Söhne die große Liebe suchen oder sich bei “Adam sucht Eva” gleich alle Kandidaten nackt zeigen – doch ein Trend scheint sich in allen Formaten abzuzeichnen: Je peinlicher, desto besser. 

► Bestes Beispiel: Die zweite Staffel “Love Island”, die RTL2 seit vergangenen Montag ausstrahlt. 

In dem Format, das ursprünglich aus England stammt, gilt auch dieser Staffel vor allem eines: Sex sells. Intelligence is overrated. 

Bei “Love Island” dreht sich alles nur um Sex

Schon in den Vorstellungsinterviews der Kandidaten dreht sich alles nur um die sexuellen Vorlieben der “Love-Islander”. Offen erzählen sie, ob sie denn mehr auf Brüste oder Hintern stehen oder welche Stellung sie im Bett bevorzugen. Kandidat Till haut erstmal heraus, dass er als Arielle bezeichnet werde:

► “Halb Mensch, halb Schwanz.” 

Auch in der zweiten Folge beweist der Sender mit zahlreichen Szenen, wie peinlich die Dating-Show ist.

RTL 2 zeigt Duschszenen mit halbnackter Kandidatin

Das ist schon an der Auswahl dieser Szenen zu erkennen. Nach dem ersten Einzeldate der Kandidaten Sebastian und Tracy wird, komplett ohne Kontext, eine Duschszene von Kandidatin Lisa gezeigt – oben ohne, in Nahaufnahme.

► Der nächste Bildausschnitt zeigt dann nur noch ihre Brüste.

Die Rechtfertigung des Kommentators: “Das mussten wir jetzt zeigen. Für die Frauenquote.” Verstehe.  

Mehr zum Thema nackte Haut im TV:  “Bachelor in Paradise”: Kandidatin zeigt ihren Hintern – RTL hält drauf

RTL II/Screenshot
RTL 2 zeigt bei "Love Island" Kandidatin Lisa oben ohne.

“Love Island” zeigt Knutschspiel ohne Sinn in knappen Bikinis

► Darauf folgt ein Spiel, das das Höchstmaß der Banalität, Sexualität und Peinlichkeit erreicht.

Die Spielregeln sind denkbar einfach: Die Männer treten gegen die Frauen an. Ein pikantes Geheimnis eines Kandidaten oder einer Kandidatin wird ausgepackt, ohne dass verraten wird von wem.

Das jeweils andere Geschlecht muss erraten, wem das Geheimnis gehört und dieser Person dazu die Zunge in den Hals stecken. Dabei sind alle Kandidaten in möglichst knappen Bikinis und Hosen gekleidet.

Das macht alles keinen Sinn? Muss es auch nicht.

Bei dem Spiel geht es nicht etwa darum, welches Team gewinnt. Viel mehr geht es darum, dass die Kandidaten so viel Spucke wie möglich miteinander austauschen. So geht niveauvolles Fernsehen!

Mehr zum Thema “Love Island”:  Dieses Pärchen ist die angeblich “schönste Wiedervereinigung seit Ost und West”

“Love-Island”-Kandidat soll Sex mit 200 bis 500 Frauen gehabt haben

Ein Ausschnitt der pikanten Geheimnisse: Victor hatte angeblich mit 200 bis 500 Frauen Sex. Schätzt er. Lisa verbrachte eine Nacht mit Rapper Kay One. Und Julia möchte drei bis fünf Mal am Tag Sex haben. 

Diese Olympiade der Peinlichkeit wird nur noch durch die bedeutungsschweren, hoch intellektuellen Gespräche der Kandidaten getoppt. Da wäre zum Beispiel die Konversation zwischen Sebastian und Tracy bei ihrem ersten Date:

► “Magst du Oliven? - Jetzt schon, weil ich hab schon recht Hunger, ja.” Da sprühen doch die Funken!

RTL II/Screenshot
"Love Island": Victor und Sabrina bei einem "anspruchsvollen" Gespräch.

“Love-Island”-Victor sieht “Freiheit” in Sabrinas Augen

Diese Romantik wird nur von Victor und Sabrina übertroffen. Sabrina drückt ihr Gefallen an dem blonden Gitarrenspieler wie folgt aus: 

“Du bist reif im Kopf. Und ich mag Romantik. Und so Zärtlichkeit. Und ich hab das Gefühl, du bist so ein... so ein sehr, sehr warmer Mensch. Sehr cute. Und unsere Harmonie passt so harmonisch.”

Er hingegen erwidert: “Du bist so anders als Tracy. Mir dir kann ich so spirituell sprechen und Yoga machen.”

Tracy hingegen schminke sich einfach nur drei Stunden lang.

Sabrina hakt darauf nach: “Was siehst du, wenn du in meine Augen guckst?”

Mehr zum Thema “Love Island”: RTL II gibt “Love Island” als “interaktive Sendung” aus - was sie darunter verstehen, ist peinlich

Victor entgegnet: “Freiheit. Ich seh die Spiritualität in deinen Augen. Du machst Yoga. Du machst Sport.”

(nmi)