NACHRICHTEN
26/09/2018 09:47 CEST

Lotto: Polizei warnt vor Betrügern, die mit falschen Gewinnen ködern

Die Polizei mahnt: Am Telefon nicht auf Geldgeschäfte oder Gewinnversprechen eingehen.

deepblue4you via Getty Images
Die Polizei warnt vor Betrügern, die per Anruf mit falschen Gewinnen im Lotto locken. 
  • Die Polizei hat vor Trickbetrügern gewarnt, die Menschen per Anruf mit angeblichen Gewinnen im Lotto ködern. 
  • Die Anrufer gaben sich demnach als Anwälte aus und baten Menschen in Wilhelmshaven und Friesland, ihnen mehrere Hundert Euro zu überweisen. 

Im Lotto gewinnen ist unwahrscheinlich genug – umso bitterer, wenn per Anruf so ein Lotto-Gewinn verkündet wird und sich dann herausstellt, dass es sich dabei um einen Betrug handelt. 

Vor genau dieser Masche warnt nun die Polizei

Sie berichtet, dass Betrüger versuchten, die Hoffnung von Menschen auf einen Lotto-Gewinn auszunutzen, um Wilhelmshavener und Friesländer um ihr Erspartes zu bringen.

Polizei berichtet über mehrere Anrufe von Lotto-Betrügern

Laut der Polizei kam es in der vergangenen Woche vermehrt zu Anrufen mit 
sogenannten Gewinnversprechen. In Wilhelmshaven und Friesland seien mehrere Menschen von einer Nummer aus dem sächsischen Bautzen angerufen worden. 

Am Apparat: Eine angebliche Anwaltskanzlei, die auf einen Lotto-Gewinn hinwies und um Rückruf bat.

Bei diesem sei laut den Beamten dann erläutert worden, dass die Angerufenen eine hohe sechsstellige Summe gewonnen hätten – für die Abwicklung der Gewinnausschüttung sollten jedoch mehrere Hundert Euro überwiesen werden. 

Die Polizei warnt: Zur Gewinnausschüttung komme es nie.

Die Polizei warnt: Niemals am Telefon auf Lotto-Gewinnversprechen eingehen

Die gute Nachricht: Keiner der Angerufenen fiel laut der Polizei auf die Betrüger herein. Bei jedem möglichen Opfer überwogen die Zweifel am Lotto-Glück. 

“Alle Personen haben genau richtig gehandelt und bei ihren ersten 
Zweifeln aufgelegt und die Polizei verständigt”, sagte eine Sprecherin der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland.

Die Polizei mahnt nun:

Seid bei Anrufen – wenn ihr nicht absolut sicher seid, das 
Gegenüber zu kennen – stets misstrauisch. Erteilt per Telefon 
keine Auskünfte und geht auf keine Geldgeschäfte oder 
Gewinnversprechen ein. Tätigt zudem keine Zahlungen an Personen, die 
ihr nicht persönlich kennt. 

Im Zweifelsfall raten die Beamten: “Verständigen sie sofort die Polizei!”