LIFE
24/07/2018 16:56 CEST | Aktualisiert 02/08/2018 16:59 CEST

Lotto: Mann bekommt Millionen-Gewinn nicht - wegen eines dummen Fehlers

Der Lottoschein landete in der Waschmaschine.

Evgen_Prozhyrko via Getty Images
  • Ein Mann aus Shanghai hat umgerechnet 1,1 Millionen Euro im Lotto gewonnen.
  • Doch sein Glück hielt nicht lange: Er wusch blöderweise den Lottoschein in der Waschmaschine mit.

Nachdem er es fast zehn Jahren versucht hatte, knackte ein Lottospieler in Shanghai den Jackpot und gewann dabei umgerechnet 1,1 Millionen Euro. Doch das Geld bekam er nie zu Gesicht.

An seiner Misere habe er aber selber Schuld getragen, wie die Redaktion von “Yahoo” berichtet.

Demnach konnte der Mann plötzlich seinen Lottoschein nicht mehr finden. Er sei in Panik geraten, als er sein Los nicht mehr gefunden habe. 

Mehr zum Thema Lotto: Lotto-Schein aus dem Müll gerettet: Rentner knackt 65-Millionen-Jackpot

Der Lottoschein landet in der Waschmaschine

Als ihm wieder einfiel, wo sein Lottoschein war, war es bereits zu spät. Dem Bericht zufolge hatte er das Los in die Tasche seiner Hose gesteckt – und danach die Hose in eine Waschmaschine gegeben.

Zum Pech für den Mann: Nach dem Waschgang war von dem Lottoschein nicht mehr viel zu erkennen – der Spielschein wurde ungültig.