NACHRICHTEN
14/08/2018 09:21 CEST | Aktualisiert 14/08/2018 11:43 CEST

Terror-Verdacht in London: Mann fährt mit Auto in Absperrung vor Parlament

Top-News To Go.

screenshot
Bilder eines TV-Senders vom Polizeieinsatz vor dem Parlament. 

► Ein Mann ist mit seinem Auto vor dem Parlament in der britischen Hauptstadt London in eine Sicherheitsabsperrung gefahren und hat dabei mehrere Fußgänger verletzt. Das teilte die britische Polizei am Dienstag mit.

► Der Mann sei festgenommen worden. Laut der BBC gehe die Londoner Polizei auch von einem terroristischen Hintergrund aus. 

► Videos auf Twitter zeigen einen großen Polizeieinsatz vor dem Parlament.

► In Lebensgefahr befindet sich laut den Rettungskräften niemand. Laut BBC wurden zwei Menschen verletzt. 

Was ihr noch wissen müsst: 

Das Parlament ist seit einem Anschlag im März 2017 von einer Sicherheitsbarriere aus Stahl und Beton umgeben.

Damals war ein Angreifer mit einem Auto auf der Westminster Bridge in eine Menschenmenge gefahren, vier Passanten wurden getötet. Der Mann erstach außerdem einen Polizisten, ehe er von der Polizei erschossen wurde.